Forschung

Forschung am BG Klinikum Hamburg bedeutet an erster Stelle Forschung für Patienten. Sie richtet sich im Sinne des Versorgungs­auftrags der gesetzlichen Unfall­versicherung am Nutzen für die behandelten Patienten aus.

Ihr Ansprechpartner

Klaus Seide

Prof. Dr. med.

Klaus Seide

Leiter Wissenschaft und Forschung
040 7306-1616040 7306-2799E-Mail
Termine

Das BG Klinikum Hamburg folgt ausschließlich Forschungs- und Entwicklungsansätzen, die den Nutzen für unsere Patienten in den Mittelpunkt stellen. Unsere Forschungs­aktivitäten richten sich konsequent am gesetzlichen Auftrag der Berufs­genossenschaften und den Kernleistungs­bereichen der Klinik aus. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit vielfältigen beruflichen Hintergründen forschen interdisziplinär an der Medizin von morgen.

Zu den Forschungs­schwerpunkten zählen die Entwicklung innovativer Verfahren zur Behandlung von Knochenbrüchen, Knocheninfektionen sowie anderer Verletzungsfolgen. Geforscht wird zu handchirurgischen und neuro­traumatologischen Fragestellungen sowie zu neuen Möglichkeiten der Behandlung und Versorgung von Querschnitt­gelähmten. Weitere Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf berufsbedingte Haut­erkrankungen und vielfältige Fragestellungen im Bereich der Sport- und Rehabilitationsmedizin.

Das BG Klinikum Hamburg ist in eine Reihe von multizentrischen Forschungsvorhaben eingebunden. Zudem unterhält es ein eigenes Labor für Biomechanik.

Unser Team

  1. Klaus Seide

    Prof. Dr. med.

    Klaus Seide

    Leiter Wissenschaft und Forschung

    Kontakt
  2. Porträt von Nils Weinrich

    Dr. rer. nat.

    Nils Weinrich

    Forschungskoordinator

    Kontakt
  3. Dipl. Ing.

    Matthias Münch

    Technischer Leiter Labor für Biomechanik

    Kontakt
  4. Dr. rer. hum. biol.

    Birgitt Kowald

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung

    Kontakt
  5. Tobias Barth

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschung

    Kontakt
Alle Leistungen

Leistungen des Fachbereichs

Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber