Berufshilfe & Sozialdienst

Wenn Sie Rat und Hilfe in sozialen, psychosozialen oder wirtschaftlichen Fragen benötigen, wenden Sie sich bitte an den Sozialdienst in unserem Krankenhaus.

Wir arbeiten eng mit allen an der Behandlung Beteiligten zusammen und unterstützen Sie und Ihre Angehörigen mit folgenden Angeboten:

  • Informationen über Leistungs-und Rechtsansprüchen gegenüber den verschiedenen Leistungsträgern, wie Krankenkassen, Pflegekassen, Berufsgenossenschaften
  • Beratung und Organisation von ambulanter und stationärer pflegerischer Nachsorge, wie häusliche Krankenpflege, Kurzzeit- und Verhinderungspflege
  • Vermittlung ambulanter Hilfsdienste, wie „Essen auf Rädern“, Hausnotruf, etc.
  • Beratung zu Fragen der Pflegeversicherung, Antragstellung zu Feststellung der Pflegebedürftigkeit
  • Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung nach dem Schwerbehindertenrecht
  • Beratung zur Vorsorgevollmacht und/oder Patientenverfügung
  • Einleiten des Verfahrens zur Änderung des Führerscheines bei behinderungsbedingten Auflagen
  • Einleitung von gesetzlichen Betreuungen sowie Hilfestellung bei Erteilung von Vollmachten
  • Organisation von weiterführenden Rehabilitationsmaßnahmen
  • Beratung und Kontaktvermittlung zu weiteren Angeboten wie Selbsthilfegruppen und Suchtberatungsstellen

Im Rahmen dieser Aufgaben sind wir auf die enge Zusammenarbeit mit dem Behandlungsteam angewiesen. Ohne die Informationen des ärztlichen Dienstes, der Pflegeteams und den Austausch mit der Therapie wäre unsere Arbeit nicht möglich.

  1. Martina Krohn

    Martina Krohn

    Abschnittsleiterin Berufshilfe und Sozialdienst

    Kontakt
  2. Anna-Cathrin Arndt

    BA Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin

    Kontakt
  3. Thomas Bähr

    Dipl.-Sozialpädagoge

    Kontakt
  4. Miriam Kraft

    Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)

    Kontakt
  5. Alexander Luther

    Berufshelfer

    Kontakt
  6. Ulrike Struve

    Stellvertretende Abschnittsleiterin

    Kontakt
  7. Stefanie Philipps

    Dipl. Sozialpädagogin

    Kontakt