Die Auswahl unter den Bewerbungen erfolgt durch drei von der Holding des Klinikverbundes beauftragte Gutachter.

  1. Ein Gutachter als Vertreter des Klinik­verbundes soll die Unfallversicherungsträger repräsentieren und insbesondere die Relevanz der Themen­bereiche für die gesetzliche Unfall­versicherung bewerten.
  2. Ein Gutachter als Vertreter des Klinik­verbundes gibt das fachliche Votum für den Medizinischen Beirat des Klinik­verbundes zur wissenschaftlichen Leistung und deren Einfluss auf die medizinische Versorgung in der klinischen Praxis und Akutmedizin ab (das fachliche Votum wird vorab von drei Ärztlichen Direktoren der BG Kliniken bestimmt).
  3. Ein Gutachter ist als Mitglied des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) von der DGU zu benennen. Dieser gibt ebenfalls ein fachliches Votum zur wissenschaftlichen Leistung und deren Einfluss auf die medizinische Versorgung in der klinischen Praxis und Akutmedizin ab.

Zur fachlichen Beurteilung von Arbeiten kann das Preisrichter­kollegium eine schriftliche Beratung von Fachleuten einholen.