Notfall­ambulanz

In unserer Notfall­ambulanz behandeln wir alle medizinischen Notfälle: 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Dabei ist es egal, welche Art von Ver­letzung vorliegt, wo oder wie sie ent­standen ist und wie der Patient ver­sichert ist.

Als Notfall­ambulanz der BG Unfall­klinik Frankfurt am Main leisten wir unfall­chirurgische / orthopädische Erst­versorgung un­abhängig des Versicherungs­status. Behandelt wird grund­sätzlich nach Dring­lichkeit, Not­f­älle mit lebens­bedrohlichen Verletzungen haben Vor­rang. Nach einer Unter­suchung erfolgt die Akut­versorgung oder stationäre Behandlung. Jährlich versorgen wir knapp 25.000 Patienten.

Neben schweren Unfall­verletzungen erfolgt die Akut­versorgung bei:

  • Starken akuten Schmerzen,
  • Wunden,
  • Knochenbrüchen (Frakturen),
  • ausgerenkten Gelenken,
  • Wundinfektionen.

Inter­disziplinäres Team und Hoch­leistungs­­technik

Ein Team aus Unfall­chirurgen, Hand- und Plastischen Chirurgen, Anästhesisten, Radiologen, Neuro­chirurgen ist immer abrufbereit. Für eine ausführliche Diagnostik stehen zwei Computer­tomografen (einer mit 3-D-Drucker), 2 Kernspinn­tomographen (1,5+3 Tesla MRT) sowie Ultra­schall und modernste Röntgen­geräte zur Verfügung.

Versorgung im Schock­raum

Ist ein Mensch so schwer verletzt, dass er per Rettungs­hubschrauber, Notarzt­wagen oder Rettungs­transportwagen (RTW) eingeliefert wird, kommt er zunächst in den Schock­raum. Das passiert etwa 750 mal im Jahr. Das mindestens acht­köpfige Schockraum-Team sichert die lebens­wichtigen Vital­funktionen (Atmung, Kreis­lauf) und stellt mit Hilfe der genannten Unter­suchungs­techniken in kürzester Zeit die Diagnose. Nach der etwa halb­stündigen Schock­raum-Phase wird der Patient je nach Erforder­nissen im OP, auf der Intensiv­station oder stationär weiter­versorgt.

Die Mitarbeiter in unserem Schock­raum arbeiten nach einem strukturierten Ab­lauf (ATLS), der regelmäßig trainiert wird. Denn im Not­fall muss jeder Hand­griff sitzen.

  1. Chefarzt

  2. Porträt Reinhard Hoffmann

    Prof. Dr. med. Dr. med. habil.

    Reinhard Hoffmann

    D-Arzt, Chefarzt Unfall­chirurgie und Orthopä­dische Chirurgie

    Kontakt
  3. Ärztlicher Dienst

  4. Porträt Thomas Hofmann

    Dr. med.

    Thomas Hofmann

    Vertreter des D-Arztes, Leitender Arzt Notfallambulanz, Oberarzt

    Kontakt
  5. Porträt Vera Henriette Stodden

    Dr. med.

    Vera Henriette Stodden

    Vertreterin des D-Arztes, Oberärztin

    Kontakt
  6. Pflege und Funktionsdienst

  7. Porträt Andrea Hilgendag

    Andrea Hilgendag

    Abteilungsleiterin Notfallambulanz, Prästationärevorbereitung, EKG, Neurophysiologie, D-Arzt-Sprechstunde und OP Tagesstation

    Kontakt
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber