Physikalische Therapie

Die Physikalische Therapie nutzt physikalische Reize, um körperliche Reaktionen hervorzurufen. Dafür werden Wasser, Wärme oder Kälte, elektrischer Strom, Massagen oder Bewegung gezielt eingesetzt. In den BG Kliniken werden die Behandlungen der Physikalischen Therapie zur Behandlung, Vorbeugung und im Rahmen der Rehabilitation angewendet.

Ziele der Physikalischen Therapie sind vor allem:

  • Schmerzbekämpfung
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Erhaltung und Verbesserung von Beweglichkeit, Belastbarkeit und Muskelkraft
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Verbesserung der Wund- und Narben­verhältnisse
  • Beeinflussung des vegetativen Nerven­systems

Typische Anwendungen sind Wärme-, Kälte und Strom­behandlungen, Lymph­drainagen, Fango- und Paraffinbäder sowie Massagen. Die Maßnahmen werden von qualifizierten Physio­therapeuten nach Absprache und auf Verordnung durch den Arzt durchgeführt.

Fachbereiche in MAIN.BGMED REHA, die Ihnen weiterhelfen können

Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber