Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Für den Besuch der UBS gelten besondere Bedingungen. Alle Infos finden Sie hier.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Schmerz­sprech­stunde

    Akute Schmerzen sind ein wichtiges Warnsignal und ein Hinweis auf Krankheiten oder Funktionsstörungen. Bestehen starke Schmerzen jedoch länger als drei Monate, können sie einen chronischen Charakter entwickeln und zu einem eigenständigen Krankheitsbild werden. Anhaltende Schmerzen belasten darüber hinaus das psychische Befinden der Betroffenen, ihr Familien- und Sozialleben sowie den Berufsalltag.

    Für die differenzierte ambulante Therapie chronischer Schmerzen nach Arbeits- und Wegeunfällen steht in der UBS eine schmerzmedizinische Sprechstunde zur Verfügung. Nach der exakten Diagnose wird eine individuell geeignete Therapie entwickelt, um den Schmerz zu behandeln oder zu managen. Auf die Patienten zugeschnittene Therapiekonzepte berücksichtigen auch psychische, soziale und somatische Faktoren.

    Eine erfolgreiche Schmerztherapie ist Voraussetzung für eine Wiedereingliederung in die Familie, das Berufsleben und die sozialen Zusammenhänge. Dafür sind häufig die Kooperation mehrerer Fachdisziplinen und eine enge vertrauensvolle Mitarbeit des Patienten erforderlich.

    Bei komplexen Krankheitsbildern, invasiven Maßnahmen oder einer zeitlich umfangreichen Diagnostik und Therapie kann eine stationäre Aufnahme oder Rehabilitation notwendig sein. Dies erfolgt in enger Kooperation mit der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerzmedizin des BG Klinikums Unfallkrankenhaus Berlin (ukb). Die Entscheidung über die Notwendigkeit zur stationären Aufnahme oder Rehabilitation treffen die beteiligten medizinischen Fachrichtungen und Einrichtungen interdisziplinär.

    In Kooperation mit dem Unfallkrankenhaus Berlin stehen folgende Therapien zur Verfügung:

    • Akupunktur
    • Blutegeltherapie
    • Capsaicin-Behandlung
    • Biofeedback
    • Stationäre schmerzmedizinische Einstellung
    • erweiterte multimodale Schmerzrehabilitation (eMST)
    • Stationäre Rehaabklärung (SRA)
    • Stationäre Komplextherapie inklusive peripherer Nervenkatheter

    Die Schmerzsprechstunde der UBS wird täglich gewährleistet durch Anica Engelmann, Fachärztin für Anästhesiologie und spezielle Schmerztherapie. 

    Termin­vergabe Schmerz­sprech­stunde

    030/857714-0030/857714-40E-Mail