Neues Präventionsangebot: Hüftkolleg

Seit August 2022 bietet das BG Klinikum Hamburg ein Hüftkolleg zur Vorbeugung von Hüftgelenksarthrose an. Das Therapieprogramm wurde von der BG BAU (Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft) in Zusammenarbeit mit den Ärztinnen und Ärzten und Therapeutinnen und Therapeuten der BG Kliniken für Beschäftigte im Bau- und Handwerksgewerbe entwickelt.

Infos zur Pressemitteilung

11.08.2022 BG Klinikum Hamburg

Pressekontakt

Profilbild Christiane Keppeler

Christiane Keppeler

Leiterin Unternehmens­kommunikation und Marketing
040 7306-1310040 7306-1706 E-Mail

Die BG Kliniken sind auf die Behandlung von Arbeits- und Wegeunfällen sowie eine vollständige Rehabilitation mit allen geeigneten Mitteln spezialisiert. Weiterhin nimmt auch die Individualprävention zur Verhinderung der Entstehung von Berufskrankheiten einen besonderen Stellenwert an den Standorten ein. Im Idealfall sollen Verletzungen und Erkrankungen vermieden und ein gesundes Arbeiten gefördert werden. Zu diesem Zwecke bieten die BG BAU, die BGW (Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege) und die BGN (Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe) Präventionsangebote, wie das Rücken- oder Kniekolleg, an. Seit August wird das Präventionsangebot am BG Klinikum Hamburg durch ein Hüftkolleg der BG BAU ergänzt.

Inhalte des Hüftkollegs

Durch gezieltes Training und Aufklärung werden die Teilnehmenden des dreiwöchigen Kollegs in gesundheitsförderndem Arbeiten geschult. Durch Tipps für das Heben und Tragen schwerer Lasten und den Umgang mit Hilfsmitteln sollen Berufskrankheiten, wie die Hüftgelenksarthrose, verhindert werden. Sämtliche Inhalte des Programms zielen darauf ab sicherzustellen, dass das Hüftgelenk der Kursteilnehmenden möglichst lange fit bleibt und sie ein besseres Bewusstsein für Belastungen im Arbeitsumfeld entwickeln. Neben der fachärztlichen Untersuchung, Physio-, Sporttherapie und physikalischer Therapie wird das präventive Programm durch ergonomische Grundsätze, psychologisches Gesundheitstraining und Ernährungsberatung ergänzt.

Der Basiskurs des Hüftkollegs umfasst einen Zeitraum von insgesamt drei Wochen, in denen die Teilnehmenden auf dem Gelände des BG Klinikums untergebracht sind. Um das Gelernte nachhaltig in den Arbeitsalltag zu implementieren, werden die gelernten Inhalte in Refresher-Kursen wiederholt und gefestigt. Versicherte der BG BAU können sich bei Interesse an einer Teilnahme am Hüftkolleg direkt an die BG BAU wenden: rrl[at]bgbau.de

Weitere Informationen zum Hüftkolleg finden Sie auf der Website der BG BAU.