Bild: Prof. Dr. Marcus Lehnhardt (Mitte) mit Kolleginnen und Kollegen seines Teams beim Jahreskongress der DGPRÄC in Potsdam – Bildnachweis: Privat

Hohe Auszeichnung für Plastischen Chirurgen am Bergmannsheil

Prof. Dr. Marcus Lehnhardt ist Vizepräsident und „President elect“ der Fachgesellschaft der Plastischen Chirurginnen und Chirurgen

Infos zur Pressemitteilung

26.10.2021BG Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum

Pressekontakt

Profilbild Robin Jopp

Robin Jopp

Leiter Stabsstelle Unternehmens­kommunikation
0234 302-6125E-Mail

Hohe Auszeichnung für Prof. Dr. Marcus Lehnhardt vom BG Universitätsklinikum Bergmannsheil: Der Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie mit Schwerbrandverletztenzentrum wurde auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC) zum Vizepräsidenten gewählt. Damit ist er zugleich „President elect“ für die nächste Amtsperiode und wird somit der Fachgesellschaft in zwei Jahren als Präsident vorstehen. Der 52. Jahreskongress der DGPRÄC fand vom 14. bis 16. Oktober 2021 in Potsdam statt – als Präsenzveranstaltung und mit strengem Hygienekonzept.

„Ich freue mich sehr über diese große Ehre, unserer Fachgesellschaft in den kommenden Jahren als Vizepräsident und Präsident dienen zu dürfen“, so Prof. Lehnhardt. „Es ist zugleich eine Auszeichnung für unsere ganze Klinik, die über eine sehr lange Tradition und eine große klinische Reputation verfügt. Als ältestes Verbrennungszentrum und eine der ersten eigenständigen Abteilungen für Plastische Chirurgie in Deutschland blicken wir bereits auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück.“

Wissenschaftspreis und beste Weiterbildungsstätte

Freuen durfte sich das Bochumer Team beim Kongress in Potsdam auch aus anderen Gründen: Oberarzt Dr. Mehran Dadras erhielt für seine Habilitationsschrift zu Weichteilsarkomen den diesjährigen Wissenschaftspreis und damit die höchste Auszeichnung der DGPRÄC. Außerdem wurde die Bochumer Klinik als Abteilung mit der besten Weiterbildungsqualität geehrt: Diese Wahl wird jährlich durch die in Weiterbildung befindlichen Mitglieder der DGPRÄC durchgeführt. Dabei werden interne und externe theoretische Möglichkeiten, die praktische Umsetzung sowie Forschungsmöglichkeiten abgefragt und bewertet. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Abteilung nach 2014 diese Ehrung bereits zum zweiten Mal erhalten hat“, freut sich Prof. Lehnhardt.