Arzt mit Reha-Manager im Gespräch

Organisation

Das BG Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum ist Tochtergesellschaft der BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH mit Sitz in Berlin.

1890 wurde das Bergmannsheil als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet. Heute ist es ein führendes berufsgenossenschaftliches Notfall- und Akutkrankenhaus im Ruhrgebiet und ist Teil des Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB).

Unser Haus vereint 23 Kliniken und Fachabteilungen unter einem Dach. Rund 2.000 Beschäftigte stellen die qualifizierte Versorgung von über 80.000 Patientinnen und Patienten pro Jahr sicher.

Kennzahlen

  • Gründungsjahr:
    1890
  • Bettenzahl:
    676
  • Anzahl Kliniken und Fachabteilungen:
    23
  • Fallzahlen (2020)
    Stationär: 17.635
    Ambulant: 56.564
  • Operationen (2020)
    Stationär: 9.325
    Ambulant: 792
  • Case-Mix-Index (2020):
    1,46
  • Beschäftigte in Köpfen (2020):
    1.965
  • Fläche des Klinikgeländes:
    Ca. 72.000 qm (ohne Service-Center)