Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Aufgrund der aktuellen Pandemielage sind Besuche von Patienten im BG Universitätsklinikum Bergmannsheil derzeit nur unter bestimmten Bedingungen und Hygieneauflagen zulässig. Mehr Informationen finden Sie hier >

Wie können wir Ihnen helfen?

    Bilder Alttext

    Arbeitsgruppen und Forschungs­aktivitäten

    Neurologie

    Forschungsschwerpunkt Neuromuskuläre Erkrankungen
    Die Arbeitsgruppe befasst sich mit der Ursachenforschung erblicher und erworbener Muskelerkrankungen. Sie bildet somit die wissenschaftliche Ergänzung zu  der ärztlichen Tätigkeit bei der Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Muskelerkrankungen.
    Leitung: Prof. Dr. M. Vorgerd

    Forschungsschwerpunkt Schmerz/Neurorehabilitation
    In Zusammenarbeit mit der schmerzmedizinischen Abteilung im Bergmannsheil liegt der Schwerpunkt dieser Arbeitsgruppe auf der Erforschung und Beeinflussung von Zusammenhängen zwischen Schmerzverarbeitung und begleitenden Anpassungsvorgängen im Nervensystem.
    Leitung: Prof. Tegenthoff

    Forschungsschwerpunkt Neuroplastizität/Lernen
    Plastizität beschreibt die Fähigkeit des Gehirns, sich über die gesamte Lebensspanne an neue Erfahrungen anzupassen. Wenn wir etwas lernen, erwerben wir Wissen und Fähigkeiten durch Anleitung, Übung und Erfahrung. Dieses Lernen setzt dauerhafte Änderungen im Gehirn voraus. Die Fähigkeit des Gehirns sich durch Lernprozesse zu verändern bezeichnet man als Neuroplastizität.
    Leitung: Prof. Tegenthoff

    Forschungsschwerpunkt Therapieforschung bei Motoneuronerkrankungen
    Bei Motoneuronerkrankungen kommt es zu einem fortschreitenden Untergang von Nervenzellen, die für die willentliche Bewegung verantwortlich sind. Als Folge kommt es zu einer zunehmenden Schwäche der Muskulatur, die zu einer Störung des Schluckens, des Sprechens, der Feinmotorik, des Gehens oder der Atmung führen können. Der Schwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt in der Erforschung von möglichen Ursachen, der verbesserten Versorgung von betroffenen Patienten und der Durchführung von Medikamentenstudien.
    Leitung: Prof. Tegenthoff, Dr. Weyen

    Forschungsschwerpunkt Neurowissenschaftliche Bildgebung (Neuroimaging)
    Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Darstellung funktioneller und struktureller Veränderungen des Gehirns bei Gesunden (z. B. im Rahmen von Lernprozessen) und Kranken (z. B. bei chronischen Schmerzpatienten und Patienten nach Schädel-Hirn-Trauma).
    Leitung: Prof. Tegenthoff, PD Dr. Pleger