Zusammenarbeit stärken

BG Kliniken schließen Projekt "Premium-Dienstleister für Unfallversicherungsträger" erfolgreich ab.

Infos zur Pressemitteilung

14.12.2023 BG Kliniken

Pressekontakt

Profilbild Eike Jeske

Eike Jeske

Bereichsleiter Unternehmens­kommunikation und Marketing
030 330960-119 E-Mail

Die Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherung haben unter enger Einbindung ihrer Träger das Projekt "Premium-Dienstleister für Unfallversicherungsträger" vom 28. bis 29. November 2023 mit einem Abschluss-Workshop in Berlin erfolgreich abgeschlossen. 

Das seit 2019 laufende Projekt hatte zum Ziel, die bisherige Zusammenarbeit zwischen Unfallversicherungsträgern und BG Kliniken weiter zu stärken und auszubauen. Dazu identifizierte die Projektgruppe Herausforderungen in der täglichen Zusammenarbeit, aber auch „Best-Practices“, um im Austausch voneinander zu lernen und über alle Standorte der Unternehmensgruppe hinweg vergleichbare Prozesse zu implementieren. Die daraus entstandenen Handlungsempfehlungen wurden seit 2022 in engem Austausch mit den Unfallversicherungsträgern in den medizinischen Einrichtungen der BG Kliniken umgesetzt. Im Zuge dessen konnten weitere Ansatzpunkte identifiziert und damit der Gedanke des Premium-Dienstleisters ausgebaut werden, wovon schließlich die Patientinnen und Patienten profitieren.

Insgesamt 90 Teilnehmende folgten nun der Einladung zur abschließenden Veranstaltung im BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin und würdigten damit die gemeinsame Projektarbeit und die umfassenden Projektergebnisse. Vertretungen der Selbstverwaltung, der Unfallversicherungsträger, der DGUV und deren Landesverbände sowie der BG Kliniken zählten zu den Anwesenden. „Wir sind dankbar, dem Projekt, vor allem aber dem wichtigen Thema der Zusammenarbeit zwischen den BG Kliniken und den Unfallversicherungsträgern diesen bedeutsamen Rahmen geben zu können.“, sagte Dr. Verena Glöckner, Ressortleiterin Kunden und Markt der Holding der BG Kliniken, und betonte damit die Bedeutung des vielseitigen Austauschs zwischen allen Beteiligten. Auch zukünftig sollen Herausforderungen im System der gesetzlichen Unfallversicherung gemeinsam betrachtet werden. 

Am Ende der beiden Tage fasste Reinhard Nieper, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der BG Kliniken, zusammen: „Das Projekt hat den Austausch zwischen BG Kliniken und Unfallversicherungsträgern gefördert und die handelnden Akteurinnen und Akteure einander noch nähergebracht. Unser erklärtes gemeinsames Ziel ist es, die Nahtlosigkeit zwischen der Projektarbeit und der weiteren Umsetzung der Projektergebnisse auch nach Abschluss der Projektlaufzeit sicherzustellen.“ 

Hintergrund 
Die BG Kliniken haben als Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherung den besonderen Auftrag, die Versicherten nach einem Arbeits- oder Wegeunfall oder mit einer Berufskrankheit zu versorgen und ihnen eine bestmögliche Rückkehr ins Leben zu ermöglichen. Vor diesem Hintergrund kommt der Zusammenarbeit zwischen den BG Kliniken und den Unfallversicherungsträgern eine besondere Bedeutung zu.