Wie können wir Ihnen helfen?

    Sozialdienst

    Wie geht es nach der Entlassung weiter? Ein stationärer Kranken­haus­aufenthalt aufgrund eines Unfalles oder einer Erkrankung kann unter Umständen soziale, familiäre oder auch finanzielle Schwierig­keiten mit sich bringen. Alle Patienten und Angehörigen haben die Möglichkeit direkt Kontakt zum Sozialdienst aufzunehmen.

    Die Mitarbeiter des Sozial­dienstes beraten bei sozial­rechtlichen und versicherungs­rechtlichen Fragen. Sie unterstützen bei der Einleitung weiterführender medizinischer Maßnahmen – sowohl im stationären und ambulanten Reha-Bereich. Auch die Beratungen und Organisation von nach­stationärer Versorgungs­formen in Form von ambulanter und stationärer pflegerischer Betreuung zählen zu den Aufgaben des Sozial­dienstes. Patienten und Angehörige können zudem auch die Betreuung von in Krisen­situationen in Anspruch nehmen. Darüber hinaus arbeiten die Mitarbeiter des Sozialdienstes innerhalb der Klinik und außerhalb eng mit den erforderlichen Professionen zusammen.

    Patienten und Angehörigen können im Rahmen der Sprech­stunden montags bis freitags von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr oder nach Vereinbarung direkt mit dem Sozialdienst Kontakt aufnehmen. Selbst­verständlich ist es auch möglich, den Bedarf eines Gespräches beim Sozialdienst über Pflegekräfte, Therapeuten und Ärzte anzumelden.

    Unsere Experten

    1.  

      Klaus Bader

      Leiter des Sozialdienstes

      Kontakt