Wie können wir Ihnen helfen?

    Teleradiologie

    Seit dem Jahr 2004 besteht zwischen dem Institut für Radiologie und Neuroradiologie und mittlerweile 20 Krankenhäusern in der Umgebung eine teleradiologische Kooperation: Radiologische Bilder werden ins ukb übertragen, hier begutachtet und ein sogenannter Befundbericht zurück in das anfordernde Krankenhaus übertragen. 

    Ihr Ansprechpartner

    Dr. med.

    Christian Madeja

    Leiter Teleradiologie
    030/5681-3801E-Mail

    Voraussetzung für die Teleradiologie ist die komplett digitale Bilderfassung in den angeschlossenen Krankenhäusern. Entsprechend geltender Gesetzgebung erfolgt in enger Kooperation zwischen den beteiligten Radiologen des ukb, den MTRA und den klinischen Kollegen in den betreuten Krankenhäusern die Anmeldung, die Prüfung der rechtfertigenden Indikation, die Durchführung der Untersuchung und anschließend die Befundung.

    Zeitnahe Befundung

    Regelmäßig werden zusätzlich jeweils vor Ort Qualitätszirkel durchgeführt, bei denen u.a. diagnostische Strategien besprochen werden. An mehreren Standorten gibt es inzwischen Videokonferenzsysteme, die den Kontakt zwischen den Kliniken vereinfachen. 

    Eine ausreichende Bandbreite zur Bild- und Leistungsdatenübertragung ist eine wesentliche technische Grundlage. Erforderlich sind mindestens 10 Mbit. Zum Teil wird dies mit Hilfe von Richtfunkstrecken deutlich übertroffen.

    Gute Patientenversorgung

    Die zeitnahe Befundung und die permanente gegenseitige Erreichbarkeit auch außerhalb des Tagesdienstes gewährleisten eine durchgehend gute Patientenversorgung in den betreuten Krankenhäusern. Häufig hat sich die Zusammenarbeit auf die klinischen Disziplinen ausgedehnt. So wird bei Fragestellungen, die eine klinische Spezialisierung erfordern, die vor Ort nicht verfügbar ist, eine Fernkonsultation mit den klinischen Kollegen im ukb anhand der übertragenen Aufnahmen durchgeführt, z.B. für neurochirurgische Probleme oder im Bereich der Teleneurologie. Auch Patienten mit schweren Arbeits- oder Wegeunfällen werden so vom Berliner BG Klinikum im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung betreut.
     

    Unser Team

    1. Dr. med.

      Christian Madeja

      Leiter Teleradiologie

      Kontakt
    2. Prof. Dr. med.

      Sven Mutze

      Direktor Institut für Radiologie und Neuroradiologie

      Kontakt
    3. Dr. med.

      Holger Arndt

      Stellvertretender Direktor Institut für Radiologie und Neuroradiologie

      Kontakt
    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber