Bilder Alttext

Ambulantes Operationszentrum

Das ambulante Operationszentrum (AOZ) am ukb führt unter Anwendung modernster Anästhesieverfahren und Einhaltung höchster Sicherheitsstandards ambulante Operationen unterschiedlicher Fachdisziplinen durch. Dazu stehen im Haus K vier OP-Säle mit 16 Aufwachraumplätzen zur Verfügung. 
 

Informationen für Ärzte

Das AOZ am ukb stellt auch Kapazitäten für die Durchführung von Operationen externer Kollegen als Nebenbetriebsstätte bereit. Die enge räumliche und organisatorische Anbindung an das ukb ermöglicht eine reibungslose Zusammenarbeit mit den dortigen Abteilungen, die Operationen durchführen.
Folgende Operationen führen wir ambulant durch:


Plastische Chirurgie

  • Narbenkorrekturen
  • Fettabsaugung
  • Brust-OPs

Allgemein- und Viszeralchirurgie

  • Hernien (Leisten-, Nabel-, Narben- und sonstige, kleinere Bauchdeckenbrüche) auch laparoskopisch, z.B. TAPP
  • Portimplantationen
  • Portexplantationen
  • Varizenoperationen
  • Proktologische Eingriffe (Hämorrhoiden, perianale Fisteln, Fissuren)
  • Lymphknotenexstirpationen

Gynäkologie

  • Hysteroskopien
  • Curretagen
  • Laparoskopien

Handchirurgie

  • Metallentfernungen
  • Plattenosteosynthesen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Ganglionentfernungen
  • Arthroskopien

HNO

  • Adenoide
  • Tonsillotomien
  • Septumplastiken
  • Tympanoplastiken
  • Endoskopien

MKG

  • Excisionen
  • Materialentfernungen
  • Implantologie
  • Knochenaufbau

Orthopädie

  • Materialentfernung
  • Arthroskopien

Urologie

  • Phimosen-OPs
  • Hydrozelen-OPs
  • Circumcisionen
  • Cystoskopien
  • Harnleiterschienung

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an:
aoz.anaesthesie.aerzte[at]ukb.de oder
Tel.: 030/5681-3174 
Fax: 030/5681-3107
Ansprechpartner:
Jörg Karst
Dr. med. Andreas Krier
Dr. med. Sebastian Wesseling, DESA
Dr. Stefan Schwaar