Zwei Ärzte besprechen die MRT-Aufnahmen eines Patienten

Radiologie und Nuklearmedizin

Rund 200.000 Untersuchungen pro Jahr leistet das radiologische Institut am Bergmannsheil. Unsere Abteilung deckt die ganze Bandbreite der radiologischen Diagnostik ab und stellt modernste minimal-invasive Verfahren für die zielgenaue Therapie unserer Patienten bereit.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr.

Volkmar Nicolas

Direktor Institut für Radiologische Diagnostik, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin
0234 302-64550234 302-6435E-Mail
Termine

Unser Institut ist ausgestattet mit modernster Gerätetechnik. Zu unseren Kompetenzen  gehören die Projektionsradiografie, die Computertomografie (CT), die Magnetresonanztomografie (MRT), die Ultraschalldiagnostik, die Angiografie, die Osteoporosediagnostik (DEXA), Durchleuchtungsuntersuchungen und die Nuklearmedizin. Wir verfügen über ein leistungsfähiges Radiologie-Informationssystem (RIS) mit digitalem Bildarchivierungs- und -verteilungssystem (PACS): So können unsere Behandlungsteams Text- und Bildbefunde unserer Patienten überall online abrufen.

Als Mitglied des Westdeutschen Teleradiologieverbundes stellen wir den effizienten Austausch radiologischer Bilder zwischen Praxen und Krankenhäusern sicher. Patienten profitieren von diesem Verfahren: Denn Doppeluntersuchungen werden so vermieden. Aufnahmen eines Patienten, die an verschiedenen Standorten vorliegen, können so schnell und effizient miteinander verglichen werden.

Wir legen großen Wert auf eine enge Kooperation mit den niedergelassenen Kolleginnen, Kollegen und Zuweisern. Weitere wichtige Schwerpunkt unserer Arbeit sind Lehre und Ausbildung: Wir lernen regelmäßig Studierende an und bilden Medizinisch-Technische-Radiologie-Assistentinnen und -Assistenten (MTRA) in der MTA-Schule am Bergmannsheil aus.

 

Unser Team

  1. Prof. Dr.

    Volkmar Nicolas

    Direktor Institut für Radiologische Diagnostik, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

    Kontakt
  2. Dr. med.

    Christoph Heute

    Leitender Oberarzt

    Kontakt
  3. Dr. med. Jörn Simon Michler, Oberarzt Radiologie und Nuklearmedizin

    Dr. med.

    Jörn Simon Michler

    Oberarzt

    Kontakt
  4. Bastian Minoo, Oberarzt Radiologie und Nuklearmedizin

    Dr. med.

    Bastian Minoo

    Oberarzt

    Kontakt
  5. Dr. med.

    Daniela Roggenland

    Oberärztin

    Kontakt

Unser Institut bietet sowohl das gesamte Spektrum der modernen bildgebenden Diagnostik als auch der interventionellen Radiologie an.

Diagnostische Radiologie

  • Digitale Radiologie
  • Digitale Röntgendurchleuchtung
  • Sonografie
  • Computertomografie aller Körperregionen einschließlich Cardio-CT
  • MR-Tomografie aller Körperregionen einschließlich Cardio-MRT, MR-Spektroskopie und DTI sowie fMRI, pädiatrische MRT, endorektale MRT
  • Angiografie
  • Osteoporosediagnostik (DEXA)
  • Nuklearmedizinische Diagnostik (Knochenszintigraphie/SPECT, Schilddrüsendiagnostik, Nierenfunktionsprofile, Lungenperfusionsszintigraphie)
  • Therapie benigner Schilddrüsenerkrankungen

 

Interventionelle Radiologie

  • CT-gesteuerte Biopsien, Drainagen, RFA
  • Schmerztherapie (epidurale, periradikuläre Injektionen, T3-Katheter, Sympathikolyse Facettnervablationen).
  • Gefäß-Interventionen (Ballonagioplastie, Stentangioplastie, Stentgraft-Angioplastien inkl. abdomineller und thorakaler Aortenprothesen in enger Kooperation mit der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie) PTCD, TIPS, endovaskuläre Tumortherapien (TACE, Precision-TACE, SIRT)

 

Wichtige Information:
Die Radiologie / Nuklearmedizin verfügt über keine ambulante Kassenzulassung. Eine Terminvergabe für kassenärztlich versicherte Patienten ist nicht möglich. Bitte wenden Sie sich an niedergelassene radiologisch / nuklearmedizinische Ärzte / Praxen, die eine kassenärztliche Zulassung haben.

Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber