Lymphchirurgie

Wir betreuen und behandeln Patienten mit Lymphödem in jedem Stadium der Erkrankung mit (super-) mikrochirurgischen Verfahren oder Absaugung.

Ihr Ansprechpartner

PD Dr. med.

Emre Gazyakan MSc

Geschäftsführender Oberarzt Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Mikro­chirurgie - Schwer­brand­verletzten­zentrum
Termine

Über Lymphgefäße transportiert der Körper Gewebeflüssigkeit (Lymphe) durch den Körper. Lymphknoten reinigen die Lymphe von Krankheitserregern und Stoffwechselrückständen und fördern den Abstrom der essentiellen Lymphflüssigkeit. Durch Beschädigung des Lymphsystems kann der Abtransport der Gewebeflüssigkeit gestört sein – als Folge entsteht ein Lymphödem, das über die Zeit fortschreitet: Zunächst ist es noch umkehrbar durch Hochlagerung der Extremität, während dieser Zustand im weiteren Verlauf zunimmt, durch den Reiz das Gewebe verfettet und schließlich im Endstadium bindegewebig verhärtet. Die betroffenen Bereiche fühlen sich schwer und gespannt an. 

Im Anfangsstadium kann ein Lymphödem sinnvoll und notwendig mit den Prinzipien der komplexen physikalischen Entstauungstherapie (KPE) behandelt werden:

  • manuelle Lymphdrainage (Förderung des Lymphabflusses)
  • Kompressionstherapie durch elastische Bandagen
  • entstauende Bewegung

Schlägt die Therapie nicht an oder schreitet das Ödem fort, so sollten vor der Entwicklung eines Stadium 3 des Lymphödems mit Bindegewebsvermehrung operative, sehr feine mikrochirurgische Operationen (sog. Supermikrochirurgie) individuell geplant werden, um das Fortschreiten aufzuhalten. Hierzu zählen ableitentende, sog. divergierende Verfahren oder rekonstruktive Verfahren. 

Kompetente Betreuung durch erfahrene Lymphtherapeuten und Mikrochirurgen

In der BG Klinik Ludwigshafen erhalten Patienten in der multiprofessionellen Sprechstunde eine kontinuierliche und stadiengerechte Behandlung. Für die Diagnose machen wir das Lymphsystem durch einen fluoreszierenden Farbstoff sichtbar.

Unsere Chirurgen wenden moderne, effektive und schonende Techniken an, je nach Zustand Ihres Lymphsystems

  • Transplantation von gesunden Lymphknoten durch mikrochirurgische Gewebeverplanung
  • Ableitung von Lymphgefäßen („Lymphgefäß-Bypass“), sog. Lymphovenöse Anastomosen oder auch „LVA“

Für Patientinnen nach Brustamputation bieten wir außerdem die Kombination aus Brustwiederherstellung mit Wiederherstellung des Lymphabflusses an, z.B. durch die Kombination von zwei Gewebeverpflanzungen – eine für das Lymphsystem und eine für den Brustaufbau.

Unser Team

  1. PD Dr. med.

    Emre Gazyakan MSc

    Geschäftsführender Oberarzt Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Mikro­chirurgie - Schwer­brand­verletzten­zentrum

    Kontakt
  2. Patrick Will-Marks

    Patrick Will-Marks

    Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Mikrochirurgie - Schwer­brand­verletzten­zentrum

    Kontakt
  3. Christoph Köpple

    Dr. med.

    Christoph Köpple

    Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Mikrochirurgie - Schwerbrandverletztenzentrum

    Kontakt
  4. Selda Engin

    Pflege, Leitung Stationen 7+8

    Kontakt
  5. Melanie Brand

    Melanie Brand

    Bereichs­leiterin Stationäre Physiotherapie und Ergotherapie

    Kontakt
  6. Patientenmanagement Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie

    Sprechstunden und Terminvergabe

    Kontakt
Alle Leistungen

Leistungen des Fachbereichs

Alle Leistungen
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber