Rehabilitation nach Verbrennungen

Verbrennungsverletzungen hinterlassen bleibende Spuren- die Narben an Körper und Seele. Es steht ein multiprofessionelles Team für eine besondere Patientengruppe bereit.
 

Ihr Ansprechpartner

Leitende Oberärztin, stv. Direktorin der Klinik für ­Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie,­Mikrochirurgie - Schwerbrandverletztenzentrum
0621- 6810 14130621-6810 3154E-Mail
Termine

Unsere Verbrennungsrehabilitation widmet sich den Folgen von tiefergehenden Verletzungen der Haut durch Verbrennungen, Verbrühungen, Starkstromverletzungen oder Verätzungen durch Chemikalien.

Meist schließt sich nahezu direkt an die Akutbehandlung in unserem Schwerbrandverletztenzentrum die Übernahme in unser Rehazentrum an. Auch eine Übernahme aus anderen Krankenhäusern ist möglich. 

Ziele sind hier, die Wundheilung und spätere Narbenreifung positiv zu beeinflussen, um ein funktionell und ästhetisch bestmögliches Ergebnis für die Patienten zu erzielen.

Ziel ist immer eine bestmögliche Teilhabe am Privat- und Berufsleben

Auch die Verbesserung der allgemeinen Fitness, Ausdauer und Kraft sowie die Hilfsmittelversorgung stehen im Fokus. 

Zu unserem multidisziplinären Team gehören Ärztinnen und Ärzte,  Physician Assistants, Pflegefachpersonal und spezialisierte Physiotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen, Sporttherapeut*innen und Sozialarbeiter*innen, welche die Verletzten auf ihrem Weg der Rekonvaleszens begleiten.

Eine  psychologische Betreuung und Treffen im Rahmen einer Brandverletzengruppe  erfolgen regelmäßig. Die Rehabilitation wird stets von Plastischen Chirurg*innen mit langjähriger Erfahrung in der Behandlung von Brandverletzten begleitet.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit  mit anderen Fachdisziplinen, wie zum Beispiel der Schmerzmedizin oder Neurologie.Die Versorgung mit passgenauer Kompressionsware sowie speziellen Silikonauflagen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit  erfahrenen Orthopädiespezialisten vor Ort.

Auch bei länger zurückliegenden Verbrennungen kann eine Reha zum Erhalt der Gelenkbeweglichkeit, Kraft und Ausdauer oder in Vorbereitung einer Operation mit Narbenkorrektur- z.B. zur Verbesserung der präoperativen Gelenkbeweglichkeit- sinnvoll sein.

Hier geht’s zum Patientenmanagment für die Stationäre Rehabilitation

Unser Team

  1. Prof. Dr. med.

    Leila Harhaus

    Leitende Oberärztin, stv. Direktorin der Klinik für ­Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie,­Mikrochirurgie - Schwerbrandverletztenzentrum

    Kontakt
  2. Dr. med.

    Sina Dittler

    Oberärztin Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Mikro­chirurgie - Schwer­brand­verletzten­zentrum

    Kontakt
  3. Dr. med.

    Hubert Neubauer

    Oberarzt Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Mikro­chirurgie - Schwer­brand­verletzten­zentrum

    Kontakt
  4. Silvia Bruckmaier

    Dr. med.

    Silvia Bruckmaier

    Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

    Kontakt
  5. Sabine Kistemann

    Physician Assistant

    Kontakt
Alle Leistungen

Leistungen des Fachbereichs

Alle Leistungen
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber