BGW Rückenkolleg

Das Rückenkolleg ist ein spezielles Präventionsprogramm der BGW. Es richtet sich vor allem an Berufstätige in Pflegeberufen, die berufsbedingt Belastungen des Rückens und des Bewegungsapparates ausgesetzt sind.

Während des dreiwöchigen Basiskurs Rückenkolleg werden die Teilnehmer für ein gesundheitsbewusstes Berufsleben sensibilisiert und die Entlastung ihres Rückens und des gesamten Bewegungs¬apparates geschult. Die Teilnehmenden lernen neue Stand-, Hebe- und Tragetechniken für rückenschonendes Arbeiten. Mit intensivem und gezieltem Krafttraining der Bein- und Rumpfmuskulatur, Ergonomie- und Bewegungsschulung lassen sich Rückenbeschwerden verbessern und vorbeugen. 

Ein interdisziplinäres Team aus Ärzten, Therapeuten und Psychologen vermittelt über acht Stunden täglich ein multimodales Therapieangebot. Das Angebot umfasst Physiotherapie, physikalische Therapie und Sporttherapie sowie berufs¬spezifische Übungs¬einheiten und Gruppen¬therapie. Darüber hinaus ist über die gesamte Dauer eine fachärztliche Begleitung gewährleistet.

In einem einwöchigen Refresher-Kurs, der im Folgejahr stattfindet, werden die gelernten Inhalte wiederholt und gefestigt. 
Das Rückenkolleg gehört zur sogenannten Individualprävention der Berufsgenossenschaften und umfasst vielfältige Leistungen. Weitere Informationen zum Rückenkolleg der BGW finden Sie hier.

Verfügbar an den Standorten

Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber