Wie können wir Ihnen helfen?

    Brain Check

    Der Brain Check ist ein Diagnose­instrument zur Untersuchung von Kopf­verletzungen (Schädel-Hirn-Traumata). Das Schädel-Hirn-Trauma gehört zu den häufigen und komplexen Verletzungs­mustern bei Arbeits- und Wegeunfällen. Beim Brain Check werden Verletzungsfolgen umfangreich stationär überprüft, wodurch sich Folgeschäden oft vermeiden lassen.

    Ziele des Brain Checks (Englisch für: Gehirntest) sind:

    • frühzeitiges Erkennen relevanter neurologischer Defizite
    • rechtzeitiges Einleiten nötiger Reha-Maßnahmen
    • frühzeitige interdisziplinäre Gesamt­beurteilung des Versicherten
    • Abgrenzung organischer und psychischer Schäden und Symptome
    • Überprüfung der Rehabilitations­ergebnisse anderer Kliniken

    Interdisziplinäre Diagnostik bei Kopf­verletzungen

    Ein Brain Check kann in den BG Kliniken bei andauernden Beschwerden oder anhaltender Arbeitsunfähigkeit durchgeführt werden. Dabei arbeiten die Fachbereiche in den BG Kliniken Hand in Hand. Systematisch erfolgen Untersuchungen durch Experten aus den Fachbereichen:

    • Neuroradiologie
    • Neurologie
    • Neuropsychologie
    • Psychiatrie
    • Psychotraumatologie

    Je nach individuellem Verletzungsbild sind im Rahmen des Brain Checks weitere Fachbereiche beteiligt, zum Beispiel:

    • Ergotherapie
    • Physiotherapie
    • Logopädie
    • Neurolinguistik

    Alle Untersuchungs­ergebnisse lassen sich im interdisziplinären Dialog während des bis zu zehn Werktage dauernden stationären Aufenthaltes einschätzen. Elementarer Teil des Brain Checks in den BG Kliniken ist die enge Abstimmung mit dem Reha-Manager des Patienten.

    Das Angebot des Brain Check gibt es ausschließlich an BG Kliniken.

    Verfügbar an den Standorten

    Alle Leistungen

    Ähnliche Leistungen

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber