BG Unfallklink Murnau unterstützt Welttag für Querschnittgelähmte

Jährlich verzeichnet die Deutschsprachige Medizinische Gesellschaft für Paraplegie (DMGP) etwa 1800 Fälle von Querschnittverletzungen in Deutschland.

Infos zur Pressemitteilung

02.09.2019BG Unfallklinik Murnau

Pressekontakt

Profilbild Lisa Schwede

Lisa Schwede

Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
08841 48-4484E-Mail

Die DMGP fördert den weltweiten SCI-Day, den Welttag für Menschen mit Rückenmarksschädigung, der ganz im Zeichen der gelebten Inklusion von Menschen mit Querschnittlähmung steht.

Am 5. September 2019 findet der 4. SCI-Day statt und wird von einer Initiative des Zentrums für Rückenmarkverletzte der BG Unfallklinik Murnau unterstützt.

Mit ihrer Teilnahme am SCI-Day trägt die BG Unfallklinik Murnau dazu bei, das Bewusstsein für die Belange von Menschen mit Querschnittlähmung in der Öffentlichkeit zu schärfen und Transparenz zu schaffen. Im Sinne von Inklusion und Teilhabe erhalten die Betroffenen Information, aber auch Hilfe und Anleitung für ihr Umfeld, ihre Familie und pflegende Angehörige.

Die Veranstaltung fügt sich in den Jubiläums-Monat des Zentrums für Rückenmarkverletzte der BG Unfallklinik Murnau ein: am 20. und 21. September 2019 findet anlässlich des 50. Geburtstages ein Jubiläumssymposium in der Murnauer Unfallklinik statt. Unter dem Motto "Footprints" wird in hochinteressanten Fachvorträgen Historisches, aktuelle Behandlungs- und Ausbildungsstrategien und wissenschaftliche Forschungsprojekte dargestellt.