Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Neu: Derzeit gilt in der BG Unfallklinik Murnau ein Besucherstopp.                   Weiterlesen

Wie können wir Ihnen helfen?

    Forschung an der BG Unfallklinik Murnau ausgezeichnet

    Jedes Jahr im Juli ehrt die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU Salzburg) ihre erfolgreichen Forscher mit Auszeichnungen für ihre wissenschaftlichen Tätigkeiten. Wiederholt wurden auch in diesem Jahr Mitarbeiter der BG Unfallklinik Murnau für ihre Publikationen mit dem Wissenschaftspreis der PMU Salzburg ausgezeichnet.

    Infos zur Pressemitteilung

    27.07.2020BG Unfallklinik Murnau

    Sie haben noch weitere Fragen?

    Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen. Einfach anrufen oder einen Termin vereinbaren.

    Zum Kontaktformular

    Für die Bewertung der wissenschaftlichen Leistungen werden die im Vorjahr eingereichten Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften herangezogen. Bei der Bewertung wird sowohl auf Quantität (Anzahl der Veröffentlichungen) geachtet, aber das Hauptaugenmerk liegt auf der Qualität der veröffentlichten Beiträge. So werden nur Veröffentlichungen in angesehenen Fachzeitschriften berücksichtigt, die sich einem standardisierten Begutachtungsverfahren zur Qualitätssicherung (peer review) unterziehen müssen.

    Der Preis wird jährlich in den Kategorien Platin, Gold, Silber und Bronze verliehen. Außerdem werden noch die am besten publizierenden Lehrkrankenhäuser mit einer Auszeichnung geehrt. Für ihre wissenschaftlichen Leistungen im Jahr 2019 erhielten insgesamt 12 Mitarbeiter des Instituts für Biomechanik der BG Unfallklinik Murnau eine Auszeichnung.

    Den Publikationspreis in Bronze erhielten Dr. Marianne Hollensteiner, Dr. Simon Hackl, Hannes Wackerle und Dr. Johannes Becker. Über den Publikationspreis in Silber freuen sich Inga Kröger, Dr. Isabella Klöpfer-Krämer, Janina Müßig, Assoc.Prof. Dr. Stephanie Panzer sowie Assoc. Prof. Dr. Sven Hungerer, Dr. Christof Wutte, PD Dr. Christian von Rüden und Dr. Andreas Brand. Auf Grund der tollen Publikationsleistungen ihrer Mitarbeiter, erhielt die BG Unfallklinik Murnau zudem die Auszeichnung für das am besten publizierende Lehrkrankenhaus der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität.

    „Die Begeisterung für Forschung in den verschiedensten Fachbereichen unserer Klinik legt den Grundstein für die Patientenversorgung von morgen“, freut sich Professor Peter Augat, Leiter des Institutes für Biomechanik über die diesjährigen Auszeichnungen der Preisträger.

    Die wissenschaftliche Forschung an der BG Unfallklinik Murnau hat zwei wichtige Ziele stets im Blick: Zum einen die Ausrichtung im Sinne des Versorgungsauftrages der gesetzlichen Unfallversicherung am Nutzen für die behandelten Patienten. Zum anderen die systematische Zusammenführung von interdisziplinärer Expertise vieler Spezialisten. Als akademisches Lehrkrankenhaus der PMU Salzburg schafft die Klinik eine weitere Verbindung, nämlich die von praxisbezogener Forschung und Anwendung zur praxisnahen Lehre. 

    Auf dem Bild freuen sich diese Preisträger über die Auszeichnung: (v.l.n.r.): Inga Kröger, Dr. Dipl.-Sportwiss. Isabella Klöpfer-Krämer, Dipl.-Ing. Dr. Marianne Hollensteiner, Assoc. Prof. Dr. med. Stefanie Panzer, Hannes Wackerle, Dr. med. Simon Hackl, Dr. Scient. Med. Andreas Brand, Prof. Dr. med. Fabian Stuby, Dr. rer. nat. Janina Müßig, , Prof. Dr. hum. biol. Peter Augat und Dr. med. Christof Wutte. Ebenfalls ausgezeichnet, aber zum Fototermin verhindert, sind Assoc. Prof. Dr. med. Sven Hungerer, Dr. med. Johannes Becker und PD Dr. med. Christian von Rüden. © BG Unfallklinik Murnau.