Interview Paralympische Zeitung

Jungreporter zu Besuch in der BG Unfallklinik Murnau

Im Rahmen der XIII. Winter- Paralympics, die von 4.März bis zum 13. März 2022 in Peking ausgetragen wurden, berichtete der Tagesspiegel und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) wie auch schon in den letzten Jahren gemeinsam in der „Paralympics Zeitung“ über die Geschehnisse und teilnehmenden Athletinnen und Athleten.

Infos zur Pressemitteilung

21.03.2022BG Unfallklinik Murnau

Pressekontakt

Profilbild Lisa Schwede

Lisa Schwede

Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
08841 48-4484E-Mail

Das wichtigste sportliche Großereignis für Menschen mit körperlicher Behinderung fand traditionell im Anschluss an die Olympischen Spiele statt.

Die 12. Ausgabe des erfolgreich etablierten Formats erschien pünktlich zum Start der Winter-Paralympics am 4.März 2022 digital im Tagesspiegel E-Paper und auf tagesspiegel.de. Während der Spiele informierte die Paralympics Zeitung täglich in einer digitalen Serie und auf den Social Media-Kanälen des Tagesspiegels. Verantwortlich für die Inhalte waren jungen Reporterinnen und Reporter, die im Rahmen der Paralympics Zeitung auch schon von den Sommerspielen in Tokio berichtet hatten. Aufgrund der Pandemie schlug die Redaktion ihr Paralympics-Media-Camp nicht vor Ort in Peking, sondern im schönen Bayern auf. Aus der traditionsreichen Ortschaft Ettal stand das Tagesspiegel-Team in ständigem Austausch mit den teilnehmenden Athletinnen und Athleten sowie den Verantwortlichen des Deutschen Behindertensportverbands. In diesem Rahmen fand sich ein Teil des Jungreporterteams an der BG Unfallklinik Murnau ein. Sie trafen in Murnau den ehemaligen Patienten und zehnfachen olympischen Goldmedalliengewinner Martin Braxenthaler und Dr. Doris Maier, Chefärztin und Leiterin des Murnauer Zentrums für Rückenmarkverletzte. Im Gespräch ging es um den Weg zurück ins Leben nach der Diagnose Querschnittverletzung, die Rolle des Sports und die persönliche Einstellung der Patientinnen und Patienten, die für die Genesung ausschlaggebend sind. 

Das ganze Interview ist unter folgendem Link zu finden: https://www.tagesspiegel.de/themen/paralympics-zeitung/weitermachen-nach-einer-querschnittlaehmung-gesund-im-rollstuhl-ist-mir-lieber-als-krank-gehend/28154772.html