Wie können wir Ihnen helfen?

    Prof. Dr. Steffen Wirth

    Prof. Dr. Steffen Wirth ist neuer Chefarzt der Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin

    Zum 1. Juli 2020 trat Prof. Dr. med. Steffen Wirth die chefärztliche Leitung der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin an und folgt damit auf Dr. Bernhard Ott, der nach 23-jähriger Tätigkeit in der BG Unfallklinik Murnau in den wohlverdienten Ruhestand eintrat.

    Infos zur Pressemitteilung

    20.01.2021BG Unfallklinik Murnau

    Pressekontakt

    Profilbild Lisa Schwede

    Lisa Schwede

    Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
    08841 48-4484E-Mail

    „Wir freuen uns, mit Prof. Wirth einen sehr versierten und vielseitigen Mediziner in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Seine umfassende Vita mit den einhergehenden Erfahrungen sind eine große Bereicherung, von der die gesamte Klinik profitiert“, sagt Sarah Heinze, Geschäftsführerin der BG Unfallklinik Murnau.

    In seiner neuen Position verantwortet Wirth die Geschicke der mitarbeiterstarken Bereiche Anästhesie, Intensivmedizin und der Schmerztherapie. Mehr als 70 Ärztinnen und Ärzte zählen zu seiner Abteilung. Die zugehörigen Fachgebiete, nehmen in einer chirurgisch orientierten Klinik und in der Pandemie wichtige Schlüsselfunktionen ein. Das Aufgabengebiet seiner Abteilung reicht von der Einschätzung der Operations- und Narkosefähigkeit, der Notfallmedizin und der Begleitung des Patienten durch die Anästhesie mit verschiedenen Techniken, z.B. Vollnarkose oder Regionalanästhesie, über das OP-Management bis hin zur intensivmedizinischen Versorgung und Behandlung in der Druckkammer sowie der akuten wie chronischen Schmerzmedizin.

    Um die Abteilung in der Zukunft noch leistungsstärker zu machen, strebt der 53-Jährige enge Vernetzungen an. „Zu meinem Beginn fand ich Abteilungen mit sehr hohem fachlichen Niveau vor. Mir ist es wichtig, dass die Teams noch mehr voneinander lernen indem zum Beispiel ein langjähriger Intensivmediziner auch im Bereich der Anästhesiologie neue Erfahrungen sammelt“ sagt Wirth. „Denn der Patient kann noch besser versorgt werden, wenn jeder Mediziner die Schritte und Arbeitsweisen des anderen kennt.“ Darüber hinaus setzt sich Wirth für die Aus- und Weiterbildung ein. Sein Antrag bei der TU München für das Fach Anästhesiologie Akademisches Lehrkrankenhaus wurde vor kurzem positiv bewertet, so dass die BG Unfallklinik Murnau zukünftig Studenten im praktischen Jahr für das Fach Anästhesiologie ausbilden darf.

    Der ganzheitliche Ansatz der klinischen Versorgung, die Begleitung der Patienten entlang des kompletten Weges durch die Klinik ist es auch, der den gebürtigen Württemberger an dem Fachbereich begeistert. „Der Gedanke kommt natürlich der BG-lichen Philosophie sehr entgegen: Vom Unfallort bis hin zurück ins gewohnte Leben“. Daher war es für Wirth ein naheliegender Schritt, sich um die Position des Chefarztes in der BG Unfallklinik Murnau zu bewerben. „Die Klinik trägt ein einzigartiges Renommee. Das liegt vor allem auch an der herausragenden Expertise der chirurgischen Abteilungen und der Rehabilitation. Aber in der Anästhesie ist gerade die Regionalanästhesie und Druckkammer, die ja auch zum Behandlungserfolg und der Zufriedenheit der Patienten beiträgt, ein Leuchtturm in der anästhesiologischen Community und weit über Bayern hinaus bekannt“.

    Ein reibungsloser Übergang war den beiden Medizinern, Prof. Dr. med. Steffen Wirth und seinem Vorgänger Dr. med. Bernhard Ott, ein wichtiges  Anliegen, als der Staffelstab übergeben wurde. Denn gerade in Pandemiezeiten stellen sie ihre Verantwortung gegenüber den Patienten und Mitarbeitern in den Vordergrund. „Vor meinem Antritt als neuer Chefarzt war ich bereits über mehrere Monate viele Tage an der Seite von Dr. Ott in der Klinik, um die Teams und die Abläufe kennen zu lernen.“ erklärt Prof. Wirth, Chefarzt der Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin. In dieser Zeit gewann Wirth sehr viele positive Eindrücke, die ihn zur langfristigen Weiterentwicklung der Abteilung motivieren. 

    Zur Person: Prof. Dr. med. Steffen Wirth wurde 1967 in Ellwangen/Jagst geboren. Seinen Schulabschluss machte er in Aalen und absolvierte sein Studium der Humanmedizin in Freiburg an der Albert-Ludwig-Universität. Herr Prof. Wirth war in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin des Universitätsklinikum Freiburg zuletzt als Geschäftsführender Oberarzt beschäftigt und dort viele Jahre für den Bereich Orthopädie / Traumatologie und Intensivmedizin oberärztlich tätig. Parallel begleitet er verschiedene Projekte in den Bereichen Digitalisierung, Medizintechnik, Bauwesen und Personalmanagement. Er studierte zudem Gesundheitsökonomie an der Universität Witten/Herdecke und an der Technischen Universität Kaiserslautern. In seiner Masterarbeit bearbeitet er 2008 das Thema „OP-Management im DRG-Zeitalter“ und beschäftigte sich wissenschaftlich mit der Fragestellung „Atemmechanik bei der invasiven Beatmung“. Nebenberuflich war er über 20 Jahre bei der DRF Luftrettung und Air Zermatt auf dem Rettungshubschrauber tätig. Prof. Dr. Wirth trat zum 1. Juli 2020 als neuer Chefarzt für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin an der BG Unfallklinik Murnau seinen Dienst an. Am 07. September 2020 wurde Prof. Dr. Wirth von der Albert-Ludwig-Universität Freiburg zum Professor ernannt.