Wie können wir Ihnen helfen?

    Prof. Dr. Christian von Rüden

    Professor Dr. med. Christian von Rüden erhält Associate Professur

    Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg hat den Leitenden Oberarzt der Abteilung Unfallchirurgie zum Associate Professor ernannt.

    Infos zur Pressemitteilung

    15.09.2021BG Unfallklinik Murnau

    Pressekontakt

    Profilbild Lisa Schwede

    Lisa Schwede

    Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
    08841 48-4484E-Mail

    Professor Dr. Christian von Rüden widmete seine Habilitation und bisherige wissenschaftliche Tätigkeit schwerpunktmäßig der Erforschung neuer Behandlungskonzepte bei komplizierten Frakturen und Pseudarthrosen unter besonderer Berücksichtigung biomechanischer Aspekte. Mit diesem Thema vereint er seine beiden Interessen Medizin und Forschung: „Die wissenschaftlichen Fragestellungen ergaben sich in meiner bisherigen Arbeit aus dem klinischen Alltag und führten zu Forschungsleistungen. Diese wiederum ergaben statistisch auswertbare Ergebnisse. Die daraus abgeleiteten Schlussfolgerungen bilden die Basis zur Verbesserung der Behandlungsmethoden für unsere Patienten.“ erklärt Prof. Dr. von Rüden. „Somit schließt sich der Kreislauf. Die Evidenz-basierte Medizin wird also von der Wissenschaft unterstützt und umgekehrt.“ Dass ihn dieses Interessenfeld zu einer Associate Professur führt, erfreut  den Mediziner.

    Von Rüden legte bereits nach seinem Medizinstudium in Göttingen den Grundstein für seinen wissenschaftlichen Werdegang in seiner Assistenzarztzeit am Universitätsspital Zürich. 2008 wechselte er an die BG Unfallklinik Murnau, wo er seine Facharztausbildung in Orthopädie und Unfallchirurgie abschloss und die Zusatzbezeichnungen Spezielle Unfallchirurgie, Notfallmedizin und Sportmedizin erlangte. In seiner langjährigen Tätigkeit sammelte der 44-Jährige außerdem Erfahrung in der luft- und bodengebundenen Rettungsmedizin. Bereits 2017 habilitierte er im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU) mit dem Thema „Konzepte zur operativen Therapie von aseptischen Pseudarthrosen in Röhrenknochen.“

    „Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. von Rüden ganz herzlich zu seiner Professur. Durch sein wissenschaftliches Interesse treibt er den Fortschritt der Medizin in der BG Unfallklinik Murnau mit an. Das zeichnet die Klinik seit jeher aus und bildet die Basis für unsere hochkompetente Patientenversorgung“, fügt Prof. Dr. Fabian Stuby, Ärztlicher Direktor der BG Unfallklinik Murnau hinzu.