Rennfahrer Dakar Rally
„Edouard Boulanger mit Fahrer Stéphane Peterhansel und den behandelnden Ärzten der BG Unfallklinik Murnau“ Von links: Dr. Robert Pätzold, Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie, Edouard Boulanger, Stéphane Peterhansel, Dr. Thomas Weiß, Oberarzt der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie

Rennfahrer nach Unfall bei Rallye Dakar in Behandlung an der BG Unfallklinik Murnau

An einer nicht bezeichneten Gefahrenstelle mit einem ungewollt hohen Sprung über eine Düne verunglückten die beiden Rennfahrer des Audi-Teams, Stéphane Peterhansel und Edouard Boulanger, auf der sechsten Etappe der Rallye Dakar in Saudi-Arabien mit ihrem Fahrzeug. Während Peterhansel mit leichten Verletzungen davonkam, erlitt Boulanger einen Wirbelsäulenbruch. Er wird durch die Spezialisten an der BG Unfallklinik Murnau behandelt.

Infos zur Pressemitteilung

16.01.2023 BG Unfallklinik Murnau

Sie haben noch weitere Fragen?

Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen. Einfach anrufen oder einen Termin vereinbaren.
Zum Kontaktformular

Mein Kollege Dr. Stefan Hauck ist gleichzeitig einer der Audi Teamärzte. Als sich herausstellte, dass Edouard Boulanger transportfähig ist und nicht zwingend vor Ort operiert werden muss, war schnell klar, dass wir ihn möglichst rasch an die BG Unfallklinik hier in Murnau verlegen. Wir Ärzte haben uns sofort engmaschig abgestimmt und dann ging alles recht schnell: Der Unfall geschah freitags, Sonntagnacht kam der Patient bei uns an und Montag haben wir ihn operiert“, berichtet Dr. Thomas Weiß, Oberarzt in der Wirbelsäulenchirurgie. Mit einer speziellen Operationsmethode konnte das Ärzteteam die Wirbelsäule stabilisieren und eine Querschnittslähmung verhindern.

„Ich konnte drei Tage nach der Operation wieder gehen. Da wusste ich, ich bin hier in Murnau in den besten Händen und alles ist gut verlaufen. Ich könnte mir keine bessere Behandlung vorstellen und hoffe sehr, in einigen Monaten wieder im Auto sitzen zu können“, sagt Boulanger nach seiner Operation.

Profisportler als Patientinnen und Patienten zu haben, ist das Ärzteteam in Murnau schon gewöhnt. „Wir sind im Profisport mittlerweile bekannt, da wir in der Vergangenheit schon häufiger Spitzensportler mit ihren Verletzungen betreut haben. Was uns im Bereich der Wirbelsäulenverletzungen auszeichnet, ist die langjährige Erfahrung und vor allem auch die Anzahl an Wirbelsäulenoperationen höherer Schwierigkeitsgrade, die wir durchführen, sowie unser angegliedertes Rückenmarkverletztenzentrum und das speziell für Verletzungen dieser Art ausgebildete Pflegepersonal“, sagt Dr. Weiß.


Bild: „Edouard Boulanger mit Fahrer Stéphane Peterhansel und den behandelnden Ärzten der BG Unfallklinik Murnau“. 

Von links: Dr. Robert Pätzold, Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie, Edouard Boulanger, Stéphane Peterhansel, Dr. Thomas Weiß, Oberarzt der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie