Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Neu: Derzeit gilt in der BG Unfallklinik Murnau ein Besucherstopp.                   Weiterlesen

Wie können wir Ihnen helfen?

    Zukunftssichere Gesundheits- und Krankenpflege

    Qualitativ hochwertige Aus-, Fort- und Weiterbildung funktioniert vor allem mit einem großen Netzwerk an Praxispartnern. Deshalb lud die BG Unfallklinik Murnau kürzlich zum diesjährigen Kooperationspartner Treffen der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege ein.

    Infos zur Pressemitteilung

    13.03.2019BG Unfallklinik Murnau

    Pressekontakt

    Profilbild Lisa Schwede

    Lisa Schwede

    Öffentlichkeits­arbeit und Kommunikation

    08841 48-4484E-Mail

    Auf der Agenda standen: Aktuelle Informationen aus dem Bildungszentrum und Rückmeldungen aus den Praxislernorten sowie Informationen zur generalistischen Pflegeausbildung. In der generalistischen Pflegeausbildung werden die bisherigen Ausbildungen Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege in einer gemeinsamen Ausbildung zusammengefasst. Die BG Unfallklinik Murnau bietet die generalistische Ausbildung ab 2020 an. Die gute und bereits langjährige Zusammenarbeit zwischen der Berufsfachschule und den Kooperationspartnern stellt hierfür eine sehr gute Ausgangsposition dar.

    Der Einladung folgten Praxisanleiter und Einrichtungsleitungen aller 15 externen Kooperationspartner aus der Region und die Praxisanleiter der BG Unfallklinik Murnau. Pflegedienstleiter Peter Schersach richtete Grußworte an die Teilnehmer und Frau Dr. Orthgieß führte als Leiterin der Berufsfachschule durch das Treffen. Auf der Tagesordnung standen neben dem kooperativen Informationsaustausch, die Planung des nächsten Praxisanleiterkurses und aktuelle Informationen zur generalistischen Ausbildung zur Pflegefachkraft ab dem Jahr 2020.

    Insgesamt gab es sehr positive Rückmeldungen aus den externen Praxislernorten über das Engagement und die Qualität der Murnauer Schülerinnen und Schüler. Dankbar zeigten sich alle Beteiligten über die ausführliche Information und Aufklärung zur generalistischen Pflegeausbildung. Klares Resümee am Ende des Tages: Die Krankenpflegeschule und die Praxis können nur gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft für eine hochwertige Ausbildung meistern.

    Pressebild: