Rehabilitation nach Handverletzung

Die besondere Bedeutung unserer Hände zeigt sich oft erst nach einer Verletzung. Aufgrund der Komplexität der Handfunktion ist eine spezielle  Hand- Rehabilitationsmaßnahme häufig sinnvoll.
 

Ihr Ansprechpartner

0621-6810 14130621-6810 3154E-Mail
Termine

Unser Anliegen

ist ein möglichst nahtloser Übergang von der Akut­versorgung in die multidisziplinäre  Hand- Rehabilitation.
Diese kann im Rahmen einer stationären oder ambulanten Rehabilitationsmaßnahme  erfolgen.
Ein interdisziplinäres  Reha-Team aus Ärztinnen und Ärzten,  Physican Assistants, handtherapeutisch spezialisierten Physiotherapeut*innen und Ergotherapeut*innen, Sporttherapeut*innen, Psycholog*innen , Pflegefachkräften und Sozialarbeiter*innen   weist eine langjährige und breitgefächerte Erfahrung auf.
Beispielhafte typische Krankheitsbilder sind die Funktionseinschränkung der Hand nach:

  • Frakturen – Sehnen und Bandverletzungen sowie TFCC-Läsionen
  • Amputationsverletzungen, Replantationen und komplexe Handverletzungen
  • Nervenverletzungen der  Oberen Extremität/ Hand
  • schwere Infektionen der Hand
  • CRPS der Hand

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Abteilung  liegt auf der Prothesenversorgung nach Amputation  der Finger oder der ganzen Hand. Spezialisierte Orthopädietechniker*innen sind an unserem Standort vertreten und für die Prothesenanpassung zuständig.

Der  persönliche Behandlungsplan

kann um Schienenbehandlung,  Anpassung von Kompressionsware, physikalische Therapie  und  Hilfsmittelversorgung erweitert werden.
Alternative Behandlungsmethoden wie Akupunktur oder Entspannungstherapie  stehen ergänzend zur Verfügung.

Es besteht eine  enge Zusammenarbeit mit der Schmerzklinik, Fachneurologische Praxis sowie Psychologischen Abteilung  im Hause.
Als Einrichtung der gesetzlichen Unfallversicherung  liegt der Schwerpunkt auf  der Behandlung von Arbeitsunfällen: Von der Akutbehandlung bis hin zur Wiedereingliederung in das private und berufliche Leben. Neben der Behandlung von Patienten der gesetzlichen Unfallversicherung ist auch die Behandlung zu Lasten der Gesetzlichen – oder Privaten Krankenkasse möglich.

Hier geht's zum Patientenmanagement für die Stationäre Rehabilitation der BG Klinik Ludwigshafen

 

Unser Team

  1. Prof. Dr. med.

    Leila Harhaus

    Leitende Oberärztin, stv. Direktorin der Klinik für ­Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie,­Mikrochirurgie - Schwerbrandverletztenzentrum

    Kontakt
  2. Dr. med.

    Sina Dittler

    Oberärztin Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Mikro­chirurgie - Schwer­brand­verletzten­zentrum

    Kontakt
  3. Dr. med.

    Hubert Neubauer

    Oberarzt Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Mikro­chirurgie - Schwer­brand­verletzten­zentrum

    Kontakt
  4. Silvia Bruckmaier

    Dr. med.

    Silvia Bruckmaier

    Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

    Kontakt
  5. Sabine Kistemann

    Physician Assistant

    Kontakt
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber