Wie können wir Ihnen helfen?

    Ein Arzt untersucht die Schulter einer Patientin

    Schulter- und Ellenbogen­chirurgie

    Mithilfe vielfältiger Therapiemaßnahmen der Schulter- und Ellenbogenchirurgie lassen sich Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen, die aufgrund von Verschleiß, Entzündungen, Verletzungen oder Fehlhaltungen auftreten, lindern oder sogar beheben.

    Ihr Ansprechpartner

    Dr. med.

    Stefan Studier-Fischer

    Leiter der Sektion für Schulter-, und Ellen­bogen­chirurgie, Leiter Kindertraumatologie

    0621 6810-26950621 6810-2685E-Mail
    Termine

    In der BG Klinik Ludwigshafen führen wir operative und nicht operative Behandlungen sämtlicher Erkrankungen und Verletzungen der oberen Extremität, die zum Beispiel das Schulter- oder Ellenbogengelenk oder den Unterarm betreffen, durch. Dazu gehören auch posttraumatische Fehlstellungen bei Kindern und Jugendlichen sowie die Behandlung von Sportverletzungen.

    Schonende Operations­techniken

    Operationen führen wir bevorzugt als Gelenkspiegelung (Arthroskopie) durch: Dabei werden unter Narkose eine Kamera und Arbeitsinstrumente über kleine Hautschnitte in die Gelenkhöhle eingeführt. Arthroskopische Eingriffe sind schonender und gehen mit einer kürzeren postoperativen Erholungsphase einher. Gelegentlich können sie auch ambulant stattfinden. Im Falle eines Gelenkverleißes setzen wir, wann immer möglich, „knochensparende“ Schulterprothesen ein, die uns spätere Wechseloperationen erlauben – ein Verfahren, von dem insbesondere jüngere Patienten profitieren.

    Unser Spezial­gebiet: Verzögerte Knochen­bruch­heilung

    Ein Spezialgebiet der Abteilung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie ist die verzögerte Knochenbruchheilung der oberen Extremität – ein Fachgebiet, auf dem wir auch wissenschaftlich tätig sind und Studien durchführen.  Durch die Verwendung von Wachstumsfaktoren und Knochenersatzstoffen in Kombination mit bewährten  Implantaten versorgen wir Patienten mit ausbleibender Knochenbruchheilung (Pseudarthrose oder „Falschgelenk“) sehr erfolgreich. Schwerwiegende Verletzungen der oberen Extremität mit kompliziertem Verlauf können durch unsere derartige Vorgehensweise sehr häufig zur Ausheilung gebracht werden.

    Unser Team

    1. Dr. med.

      Stefan Studier-Fischer

      Leiter der Sektion für Schulter-, und Ellen­bogen­chirurgie, Leiter Kindertraumatologie

      Kontakt
    2. Dr. med.

      Michael Wieser

      Stv. Leiter der Sektion für Schulter-, und Ellen­bogen­chirurgie, Stv. Leiter Kindertraumatologie

      Kontakt
    3. Kai Krüger

      Pflege, Schulter- und Ellen­bogen­chirurgie

      Kontakt
    4. Melanie Brand

      Melanie Brand

      Bereichs­leiterin Stationäre Physiotherapie und Ergotherapie, Schulter- und Ellen­bogen­chirurgie

      Kontakt
    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber