Zurück

Kurz-Lebenslauf 

  • 04/2003-09/2004 Studium der Humanmedizin an der Universität Mainz
  • 10/2004-07/2007 Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg
  • 08/2007-07/2008 Praktisches Jahr (Heidelberg, Ludwigshafen, Zürich)
  • 06/2009 Approbation als Ärztin
  • 02/2011 Promotion an der Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie/Schwerbrandverletztenzentrum der BG-Unfallklinik Ludwigshafen (Prof. Dr. M. Sauerbier) "Ergebnisse und Lebensqualität nach plastisch-chirurgischer Rekonstruktion großer Thoraxwanddefekte beim onkologischen Patienten"
  • 11/2009-07/2010 Assistenzärztin an der Klinik und Poliklinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Mainz (Chefarzt Prof. Dr. med. C.-F. Vahl)
  • 08/2010-12/2017 Assistenzärztin an der Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie/Schwerbrandverletztenzentrum der BG-Unfallklinik Ludwigshafen, Direktor: Prof. Dr. med. U. Kneser (bis 09/2012: Prof. Dr. med. M. Lehnhardt)
  • 01/2013-06/2013 6-monatige Rotation in die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie der BG-Unfallklinik Ludwigshafen  (Chefarzt Prof. Dr. med. P.A. Grützner)
  • 04/2016 Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie 
  • 01/2018-11/2018 Funktionsoberärztin an der Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie/Schwerbrandverletztenzentrum der BG-Unfallklinik Ludwigshafen (Direktor: Prof. Dr. med. U. Kneser) 
  • 11/2018 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
  • seit 12/2018 Oberärztin an der Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie/Schwerbrandverletztenzentrum der BG-Unfallklinik Ludwigshafen (Direktor: Prof. Dr. med. U. Kneser) 

Klinische Schwerpunkte

  • Rehabilitation Bereich Handchirurgie und Verbrennung 
  • BG-Sprechstunde Bereich Handchirurgie und Verbrennung

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen, Ordentliches Mitglied (DGPRÄC)
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH) 
  • Interplast Germany e.V.

Sonderfunktion

  • Strahlenschutzbeauftragte der Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie/Schwerbrandverletztenzentrum der BG Klinik Ludwigshafen

Publikationen

  • Dittler S, Kneser U, Gazyakan E, Hirche C, Kremer T. Konventionelle Knochentransplantate vs. chirurgische Angiogenese – Indikationen zur Knochenrevaskularisation bei Skaphoidpseudarthrose. Plastische Chirurgie, 3/ 2014, 145-152 
  • Sauerbier M, Dittler S, Kreutzer C. Microsurgical Chest Wall Reconstruction after Oncologic Resections. Seminars in Plastic Surgery, 2011, 25(1):60-69 
  • Rümenapf G, Dittler S, Morbach S, Amendt K, Radu A. The vascular surgeon’s role in interdisciplinary treatment of diabetic foot syndrome. Chirurg, 2008, 79(6):535-45

Buchbeiträge

  • S. Dittler, B. Bickert
    Buchkapitel, Standardverfahren in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie, Ewerbeck/Wentzensen, 4. Auflage, Kapitel 4.3.1 Skaphoidfraktur, Thieme Verlag