Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Ab dem 4. Juni 2021 können unsere Patienten eingeschränkt wieder Besucher empfangen. Informationen dazu und weitere Hinweise zu den aktuellen Regelungen im Bergmannstrost finden Sie hier.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Klinische Akut- und Notfallmedizin: Neue Weiterbildung für Fachärzte im Bergmannstrost

    Als eine der ersten Kliniken in Sachsen-Anhalt kann das BG Klinikum Bergmannstrost Halle Fachärzte für die neue Zusatzbezeichnung „Klinische Akut- und Notfallmedizin“ weiterbilden.

    Infos zur Pressemitteilung

    12.05.2021BG Klinikum Bergmannstrost Halle

    Pressekontakt

    Profilbild Christian Malordy

    Christian Malordy

    Leiter Ressort Kunden und Markt / Unter­nehmens­kommunikation
    0345 132-65260345 444-1338E-Mail

    Als einer der ersten Mediziner Sachen-Anhalts hat Dr. Christian Dumpies, Unfallchirurg und Leiter des Interdisziplinären Notfallzentrums im BG Klinikum Bergmannstrost Halle, die Weiterbildungsbefugnis für die neue Zusatzbezeichnung „Klinische Akut- und Notfallmedizin“ erhalten. Das Unfallklinikum kann damit erstmals Fachärzte auf dem Gebiet der Erstdiagnostik und Initialtherapie von Notfall- und Akutpatienten fortbilden. „Ein weiterer Fokus liegt auf der Koordination der weiterführenden fachspezifischen Behandlung der Patienten und der interdisziplinären Zusammenarbeit, die in der Notaufnahme grundlegend ist“, erläutert Dumpies.  

    Die Weiterbildung richtet sich an Fachärzte im Bereich der unmittelbaren Patientenversorgung und umfasst zwei Jahre. 18 Monate können davon im Bergmannstrost absolviert werden.