Wie können wir Ihnen helfen?

    Eigen­fett­injektion (Lipo­filling)

    Beim Lipofilling wird körper­eigenes Fett­gewebe verwendet, um fehlendes Volumen an anderen Stellen dauerhaft und natürlich wieder aufzufüllen. Dafür werden Fett­zellen an einer Stelle entnommen und dort, wo Volumen fehlt, per Injektion wieder eingebracht. Die auch Eigen­fett­behandlung genannte Methode eignet sich für Gesicht und Körper.

    Größter Vorteil des Lipofillings ist die gute Verträglichkeit: Körper­eigenes Gewebe wird nicht abgestoßen, es besteht auch kein Allergie­risiko. 

    Lipofilling im Gesicht: Falten­reduktion

    Anwendungs­gebiete im Gesicht sind Nasolabial- oder Marionetten­falten und Substanz­verlust der Wangen. Die Haut wird aufgepolstert und bekommt ein sichtbar glatteres und eben­mäßigeres Aussehen. Die Behandlung kann bei Bedarf immer wiederholt werden.

    Lipofilling im Gesicht erfolgt ambulant. Fettzellen werden unter örtlicher Betäubung mittels Tumeszenz­anästhesie gewonnen. Mit speziellen Kanülen werden sie durch kleine Einstiche in die gewünschte Körperregion injiziert. Postoperative Schmerzen sind gering und Patienten schnell wieder arbeits- und gesellschafts­fähig.

    Lipofilling am Körper

    Für ein Lipofilling am Körper werden geringe Mengen Eigenfett aus dem Oberschenkel, dem Bauch oder den Flanken entnommen und gezielt in die zu behandelnde Stelle injiziert. So lassen sich Kontur­störungen ausgleichen und gewünschte Körperpartien aufpolstern.

    Lipofilling zur Brust­rekonstruktion, Brust­vergrößerung oder Brust­fehl­bildung

    Die Eigen­fett­behandlung eignet sich sowohl für Brust­krebs­patientinnen als auch für Frauen, die kleine oder unterschiedlich große oder erschlaffte Brüste, beispielsweise nach Schwangerschaft und Stillzeit, angleichen lassen möchten. 

    Neue Methoden der Fettabsaugung (Liposuktion) ermöglichen eine schonende Entnahme von Fettzellen: Mittels Wasser­strahl­technik lassen sich gezielt Fett­zellen aus dem Gewebe lösen. Diese werden aufbereitet und im Anschluss durch eine spezielle Technik in die Brust injiziert. Dabei liefert die Behandlung mit Eigenfett ein sehr natürliches Ergebnis. 

    Je nach Ziel sind mehrere Behandlungen möglich. Pro Eingriff ist eine Vergrößerung um eine halbe Körbchen­größe möglich. Im Gegensatz zu Implantaten treten nach der Brust­vergrößerung per Lipofilling nach aktuellem Kenntnis­stand keine Lang­zeit­komplikationen wie Kapsel­fibrosen mit Brust­ver­formungen oder Undichtig­keiten mit Silikon­austritt auf. Die Behandlung erfolgt unter kurzer Voll­narkose und ambulant.

    Verfügbar an den Standorten

    Alle Leistungen

    Ähnliche Leistungen

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber