Informationen zum Coronavirus

Hier finden Sie Hinweise zum korrekten Verhalten im Verdachtsfall und weitere Informationsangebote.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Lymphchirurgie

    Das Lymph­system transportiert Gewebe­flüssigkeit (Lymphe) in feinen Lymph­­gefäßen durch den ganzen Körper. Die Lymph­knoten sitzen an verschiedenen Stellen des Körpers und reinigen die Lymphe von Stoff­wechsel­rück­ständen und Krankheits­erregern. 

    Durch Tumoren und / oder deren operative Entfernung, Bestrahlungen, Entzündungen oder in Folge von Verletzungen und Quetschungen können Lymphgefäße und Lymphknoten geschädigt werden. In der Folge kann die Lymph­flüssigkeit nicht mehr richtig abtransportiert werden – es kommt zu einer Stauung und starken Schwellungen im betroffenen Bereich. Zu Beginn der Erkrankung lässt sich diese Stauung durch entstauende Maßnahmen wie die manuelle Lymph­drainage und lokale Kompressions­therapie gut behandeln. Im fortgeschrittenen Stadium oder wenn die konservative Therapie nicht erfolgreich ist, kann der Lymph­transport mittels Lymph­chirurgie sicher­gestellt werden. Das geschieht durch:

    • Transplantation von gesunden Lymphknoten
    • Ableitung von Lymphgefäßen („Lymphgefäß-Bypass“)

    In den BG Kliniken verwenden wir moderne und schonende mikro­chirurgische Operations­techniken. Vor den jeweiligen Operationen stellen wir die Lymphgefäße mittels Lymphographie detailliert dar. Den Behandlungs­plan stellen wir interdisziplinär, nach ausführlicher Beratung und unter Berücksichtigung konservativer und operativer Behandlungen auf. 

    Verfügbar an den Standorten

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber