Wie können wir Ihnen helfen?

    Ober­flächen­behandlung der Haut

    Durch den natürlichen Alterungs­prozess, die Mimik und äußere Einflüsse wie die Sonne, aber auch den Lebens­stil, entstehen im Laufe der Jahre Falten im Gesicht. Die Wieder­erlangung glatter, frischer und jugendlicher Haut ist ein Wunsch vieler Menschen.

    Es gibt verschiedene Verfahren, Falten zu beseitigen oder zumindest deutlich zu verringern. Der Einsatz der verschiedenen Methoden hängt vom Ort der Falten, ihrer Ursache und vom Hautalter ab. 

    Neubildung der Haut durch Laser und Dermabrasio anregen

    Durch Laser oder Dermabrasio lassen sich die oberen Hautschichten abtragen – beim Laser durch Verdampfung, bei der Dermabrasio durch mechanisches Abschleifen. Die Haut wird dadurch angeregt, neue kollagene Fasern zu bilden und wirkt nach Abheilung natürlich geglättet.

    Weitere empfohlene Anwendungsgebiete:

    • Laser: Warzen, Blutschwämme, kleinere Aknenarben, Sonnen- und Altersflecken lassen sich optisch deutlich verbessern und können oft sogar komplett beseitigt werden.
    • Dermabrasio: Sie eignet sich besonders zur Ausdünnung dicker Narben­schichten wie etwa Verbrennungs- oder Aknenarben.

    Alle Behandlungen sind relativ schmerzfrei und können meist ambulant durchgeführt werden. Die neuen Hautpartien sind weich und glatt und in den ersten Monaten sehr licht­empfindlich, weswegen sich ein guter Sonnen­schutz empfiehlt.

    Verfügbar an den Standorten

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber