Aktuelles zu COVID-19

Hier finden Sie Hinweise zum korrekten Verhalten im Verdachtsfall und weitere Informationsangebote.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Unspezifischer Provokationstest

    Der unspezifische Provokationstest ist eine Lungenfunktionsuntersuchung zur Feststellung einer bronchialen Überempfindlichkeit. Er kommt insbesondere im Rahmen der Diagnostik von Asthma bronchiale zum Einsatz.

    Gezielte Reizung der Bronchien

    Bei Asthma bronchiale reagieren die Bronchien Betroffener auf bestimmte Reize besonders. Diesen Effekt macht man sich in der Diagnostik zunutze, indem bestimmte Reizstoffe in steigender Dosierung inhaliert werden, um eine Reizung der Bronchien auszulösen. Nach jedem „Durchgang“ erfolgt eine Messung verschiedener Parameter zur Beurteilung der Lungenfunktion. 

    Verfügbar an den Standorten

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber