Wirbelsäulen- und Beckenchirurgie

Wirbelsäule und Becken sind die zentralen stabilisierenden Strukturen des Körperstammes. Eine Schädigung/Erkrankung birgt die Gefahr einer dauerhaften Funktionseinschränkung, chronischer Schmerzen oder Immobilität. 

Ihr Ansprechpartner

Dr. med.

David Koppe

Oberarzt
E-Mail
Termine

Das Behandlungsteam des Schwerpunktes für Wirbelsäulen- und Beckenchirurgie innerhalb der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie ist spezialisiert auf die konservative und operative Behandlung von allen Verletzungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule sowie des Beckenringes und der Hüftgelenkspfanne (Azetabulum). Die Behandlung der Patienten erfolgt bedarfsweise im engen interdisziplinären Austausch mit dem uns angegliederten Behandlungszentrum für Rückenmarkverletzte sowie der Klinik für Neurochirurgie. In Zusammenarbeit mit der Abteilung für septische Chirurgie kümmern wir uns zudem um entzündliche Erkrankungen der Wirbelkörper/Bandscheiben (Spondylodiszitis).
 

Unser Team

  1. Dr. med.

    Peter Heumann

    Ärztliche Leitung Wirbelsäulen- und Beckenchirurgie

    Kontakt
  2. Dr. med.

    David Koppe

    Oberarzt

    Kontakt
  3. Ellen Maaß

    Pflegeleitung Station C2

    Kontakt
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber