Post-COVID-Check: Hilfe bei COVID-19-Folgen

Die BG Kliniken haben zusammen mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ein neues Behandlungsangebot für Beschäftigte im Gesundheitswesen entwickelt, die an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung leiden.

Infos zur Pressemitteilung

16.02.2021BG Kliniken

Pressekontakt

Profilbild Eike Jeske

Eike Jeske

Bereichsleiter Unternehmens­kommunikation und Marketing
030 330960-119E-Mail

Der Post-COVID-Check ist ein umfassendes Diagnoseverfahren, bei dem sämtliche Krankheitssymptome betroffener Patienten genau untersucht und in ein maßgeschneidertes Therapie- und Rehakonzept überführt werden. Weil diese Symptome sehr vielfältig sein können, arbeiten Fachbereiche wie Neurologie, Pneumologie, Kardiologie und Psychologie dabei Hand in Hand. Weitere Disziplinen wie Hals-Nasen-Ohrenheilkunde oder Gastroenterologie können in den BG Kliniken bei Bedarf jederzeit hinzugezogen werden. Außerdem steht jedem Patienten ein Reha-Manager seiner Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse zur Seite, der sich anschließend auch um die ambulante oder stationäre Rehabilitation und Nachsorge kümmert.

Derzeit wird der Post-COVID-Check in den BG Kliniken Berlin, Bochum, Duisburg, Halle, HamburgMurnau und Tübingen durchgeführt. Außerdem bietet die BG Klinik Bad Reichenhall eine stationäre Rehabilitation nach berufsbedingter COVID-19-Erkrankung an. Beide Angebote stehen allen Unfallversicherungsträgern offen. 

BGW-Versicherte erhalten nähere Informationen zum Post-COVID-Check unter https://www.bgw-online.de/DE/Home/Branchen/News/Coronavirus.html. Darüber hinaus helfen auch die BGW-Kundenzentren gerne weiter.

Der Post-COVID-Check ist ein stationäres Behandlungsangebot für Personen, die berufsbedingt an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung leiden. Betroffene, die das Angebot in einer BG Klinik wahrnehmen wollen, wenden sich dazu bitte zuerst an ihre Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse.

Informationen zum Post-COVID-Programm der BG Kliniken finden Sie hier.