Prof. Ekkernkamp zum Ehrensenator ernannt

Hohe Auszeichnung für Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer des BG Klinikums Unfallkrankenhaus Berlin (ukb): Im Rahmen einer Feierstunde wurde ihm die Ehrensenatorenwürde der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS) in Berlin verliehen.

Infos zur Pressemitteilung

20.06.2022 BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin

Pressekontakt

Profilbild Angela Kijewski

Angela Kijewski

Pressesprecherin
030 5681-4040 E-Mail

Professor Ekkernkamp gehört seit Gründung der Hochschule in 2007 dem wissenschaftlichen Beirat der DHGS an und hat deren Weg in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt. Er unterstützte die Hochschule maßgeblich bei der Rückbesinnung auf ihre Kernkompetenzen in die beiden Säulen Gesundheit und Sport. Von digitalen Lehr- und Lernkonzepten profitieren die DHGS und das ukb gleichermaßen schon seit einem Jahrzehnt, lange bevor solche Wissensplattformen in der Pandemie-Zeit populär wurden.

Prof. Dr. Franz-Michael Binninger, Präsident der DHGS, hob in seiner Laudatio insbesondere Ekkernkamps Rolle bei der institutionellen Re-Akkreditierung, der Umfirmierung sowie bei der operativen Durchführung der Studiengänge im Bereich Gesundheitsfachberufe hervor. „Wenn jemand den Titel Ehrensenator der DHGS verdient, dann er. Und wer ihn kennt, weiß dass er sich darauf nicht ausruhen wird – im Gegenteil, wir haben noch viel gemeinsam vor“, so Professor Binninger.