Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Aufgrund der aktuellen Pandemielage sind Besuche von Patienten im BG Universitätsklinikum Bergmannsheil derzeit nur unter bestimmten Bedingungen und Hygieneauflagen zulässig. Mehr Informationen finden Sie hier >

Wie können wir Ihnen helfen?

    RTW vor Notaufnahme Bergmannsheil

    Unfallchirurgie und Orthopädie

    Retten und heilen mit höchster Kompetenz: Dafür steht die Unfallchirurgie und Orthopädie des Bergmannsheils. Ein eingespieltes Expertenteam, innovative Behandlungsverfahren und eine hochmoderne Infrastruktur schaffen die Basis für eine bestmögliche Behandlung.

    Ihr Ansprechpartner

    Prof. Dr.

    Thomas A. Schildhauer

    Direktor Chirurgische Universitätsklinik und Poliklinik
    0234 302-6502E-Mail
    Termine

    Als überregionales Traumazentrum gehört die Klinik zum zertifizierten Traumanetzwerk Ruhrgebiet, dem größten Verbund seiner Art in Deutschland. Für die schnelle, lebensrettende Verlegung von schwerstverletzten Patienten ins Bergmannsheil steht ein moderner Landeplatz zur Verfügung, der für zwei Hubschrauber ausgelegt ist. Unsere Chirurgische Klinik beteiligt sich außerdem am Rettungsdienst der Stadt Bochum. Ein Notarztwagen, der am Bergmannsheil stationiert ist, ist pro Jahr über 3.000 Mal im Einsatz.

    Mit optimierten und standardisierten Handlungsabläufen, modernsten intensivmedizinischen Methoden sowie einem kollegialen Zusammenspiel von Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten sichert unsere Chirurgische Klinik eine schnelle und umfassende Versorgung von Unfallpatienten entlang der gesamten Behandlungskette: Von der Akutphase mit intensivmedizinischer und operativer Maximalversorgung bis zur Rehabilitation. Ambulanten Patienten bieten wir eine qualifizierte, zielgenaue Beratung und Behandlung in der Chirurgischen Ambulanz, der BG-Akut-Sprechstunde, den Spezialsprechstunden und dem eingebundenem interdisziplinären Notfallzentrum.

    Internationale Projektkooperationen belegen die universitären Leistungen der Chirurgischen Klinik und ihrer Mitarbeiter. Sie forschen zum Beispiel an neuen Therapieoptionen bei kritischen Brüchen, Knocheninfektionen und  zur Neurorehabilitation bei querschnittgelähmten Patienten. Ein exzellentes Renommee als Ausbildungsstätte für Nachwuchschirurgen sowie ein breites Spektrum zur Spezialisierung sind charakteristisch für die Klinik - dank umfangreicher Weiterbildungsbefugnisse.

    Wichtige Kontakte:

    Sekretariat:
    Sabine Slavik
    0234-302-6502
    sabine.slavik[at]bergmannsheil.de

    Barbara Reckwald
    0234-302-6501
    barbara.reckwald[at]bergmannsheil.de

    Notfallnummern:
    Kontakt Patientenverlegung:
    0234-302-3426  

    Traumafunk Rettungsdienst:
    0234-302-5000

     

     

    Unser Team

    1. Prof. Dr.

      Thomas A. Schildhauer

      Direktor Chirurgische Universitätsklinik und Poliklinik

      Kontakt
    2. Priv.-Doz. Dr. med.

      Martin Hoffmann

      Geschäftsführender Oberarzt / Bereichsleiter Wirbelsäulenchirurgie

      Kontakt
    3. Dr. med.

      Hinnerk Baecker

      Oberarzt / Leiter EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

      Kontakt
    4. Antonius Antoniadis

      Antonius Antoniadis

      Oberarzt

      Kontakt
    5. Dr. med. Sarah Bockelmann-Jung

      Dr. med.

      Sarah Bockelmann-Jung

      Oberärztin

      Kontakt
    6. Dr. med. Daniel Brett, Oberarzt Chirurgische Universitätsklinik und Poliklinik

      Dr. med.

      Daniel Brett

      Oberarzt

      Kontakt
    7. Dr. med.

      Uwe Hamsen

      Oberarzt

      Kontakt
    8. Priv.-Doz. Dr. med.

      Matthias Königshausen

      Oberarzt

      Kontakt
    9. Priv.-Doz. Dr. med.

      Christiane Kruppa

      Oberärztin

      Kontakt
    10. Dr. med.

      Tim Ramczykowski

      Oberarzt

      Kontakt
    11. Dr. med.

      Houseyna Riße

      Oberärztin

      Kontakt
    12. Prof. Dr. med.

      Christian Waydhas

      Oberarzt

      Kontakt

    Unsere Schwerpunkte

    Unsere Klinik deckt das gesamte Spektrum der unfallchirurgischen Versorgung ab. Dazu zählen Rekonstruktionsverfahren in der Akut- und Revisionschirurgie für sämtliche Knochen- und Weichteilverletzungen, Becken- und Wirbelsäulenverletzungen sowie der endoprothetische Primär- und Revisionsgelenkersatz und die orthopädische konservative Behandlung. Neben den gängigen operativen Standardverfahren wenden wir alle etablierten minimal-invasiven Operationsmethoden an. Durch die fachübergreifende, kollegiale Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken und Abteilungen des Bergmannsheils erhalten die Patienten ein individuelles, optimales Behandlungskonzept aus einer Hand.

    • Therapie Mehrfach- und Schwerstverletzter (Patienten mit Polytraumen)
    • Behandlung des traumatischen Lungenversagens (ECMO)
    • Chirurgische Intensivmedizin
    • Notfallmedizin
    • Becken- und Azetabulumchirurgie
    • Wirbelsäulenchirurgie (Wirbelsäulenbrüche, Fehlstellungen, chronische Instabilitäten, Wirbelsäulentumore, minimal invasive OP-Technik)
    • Gelenkchirurgie (Versorgung von Frakturen, erhaltende Operationen bei „Gelenkverschleiß“ (Arthrose), Knorpeltransplantation, Umstellung, Achskorrekturen, arthroskopische Operationen (Schwerpunkt Knie, Schwerpunkt Schulter), Endoprothetik (Schwerpunkt Hüfte, Schwerpunkt Knie, Schwerpunkt Schulter)
    • Knochen- und Weichteilinfektionen
    • Kindertraumatologie
    • Alterstraumatologie
    • Korrektur von Fehlstellungen in Folge von Verletzungen bzw. posttraumatischen Fehlstellungen (Extremitätenverlängerung, Achskorrekturen, Methode nach Ilizarov)
    • Handchirurgie (im Rahmen des Handchirurgie-Zentrums)
    • Pseudarthrosen (Komplikationen bei der Knochenheilung), Einsatz von Stammzelltherapie und Behandlung mit Wachstumsfaktoren
    • Fußchirurgie
    • Sportunfälle
    • Gutachten

    Unsere Forschung

    Die Chirurgische Forschung ist eine integrierte Sektion der Chirurgischen Klinik. Das Forschungsspektrum reicht von der angewandten Materialwissenschaft zur Entwicklung und Testung neuer Biomaterialien über neue Möglichkeiten der Nanotechnologie, zum Beispiel zur Bekämpfung bakterieller Infektionen, bis hin zum Einsatz von körpereigenen Stammzellen für die Therapie schlecht heilender Frakturen.

    Mehr zu unseren Forschungsaktivitäten finden Sie hier.

     

    Auszeichnungen

    1. Siegel: Top Mediziner Unfallchirurgie 2020, Focus Gesundheit
    2. Zertifiziert für das Schwerstverletzungsartenverfahren
    3. Zertifiziert als Überregionales Traumazentrum
    4. EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung
    5. Siegel: Top Mediziner Unfallchirurgie 2017, Focus Gesundheit
    6. Siegel: Top Mediziner Unfallchirurgie 2018, Focus Gesundheit
    7. Siegel: Top Mediziner Unfallchirurgie 2019, Focus Gesundheit
    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber