Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation können wir derzeit leider keine Besuche in unserem Haus erlauben. Weitere Informationen zu den aktuellen Regelungen im Bergmannstrost finden Sie hier.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Neuro-Urologie

    In der Neuro-Urologie am BG Klinikum Bergmannstrost Halle behandeln wir alle Störungen des Uro-Genitaltrakts, die durch eine Verletzung oder Erkrankung des Nervensystems verursacht werden.

    Ihr Ansprechpartner

    Andreas Redecker

    Dr. med.

    Andreas Redecker

    Leitender Urologe, Facharzt für Urologie, Neuro-Urologie

    0345 132-74 300345 132-74 32E-Mail
    Termine

    Die Neuro-Urologie als Spezialdisziplin der Urologie ist nur in ausgewählten Zentren mit einschlägiger interdisziplinärer Erfahrung in der Behandlung querschnittgelähmter Menschen verfügbar.

    Häufige Indikationen

    Behandelt werden alle Störungen des Uro-Genitaltrakts, die durch eine Verletzung oder Erkrankung des Nervensystems (Wirbelsäule, Gehirn, periphere Nerven) verursacht werden. Davon betroffen sind vor allem:

    • Patienten mit einer erworbenen (etwa durch Unfall, Tumor oder Operation) oder angeborenen (wie Spina bifida oder Meningomyelocele) Querschnittlähmung
    • Patienten mit systemischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Diabetes mellitus und Morbus Parkinson

    Diagnostik und Therapie

    Einen Schwerpunkt unserer Diagnostik stellen sogenannte urodynamische Messungen dar. Anhand der Ergebnisse lässt sich die Ursache einer Blasenfunktionsstörung exakt klassifizieren und eine individualisierte Behandlung einleiten. Die Therapie erfolgt meist konservativ, also ohne Operation. Wenn notwendig, können spezielle operative Eingriffe vorgenommen werden:

    • Injektion von Botulinumtoxin A in die Blasen- oder Beckenbodenmuskulatur
    • Implantation sogenannter Blasenschrittmacher und Kerbung des Blasenschließmuskels

    Zur Abdeckung des gesamten urologischen Spektrums, inklusive der Onkologie, besteht eine enge Kooperation zwischen dem BG Klinikum Bergmannstrost und der Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Halle.

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber