Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Ab dem 24. November 2021 gilt in allen halleschen Krankenhäusern erneut ein Besuchsstopp. Informationen dazu, Hinweise zum Impfen und zu weiteren aktuellen Regelungen im Bergmannstrost finden Sie hier.

FOCUS-Klinikliste: Bergmannstrost deutschlandweit top in plastisch-rekonstruktiver und Unfallchirurgie

Den Fachbereichen plastisch-rekonstruktive Chirurgie und Unfallchirurgie des Bergmannstrost werden in der aktuellen Klinikliste von FOCUS-Gesundheit hohe bis sehr hohe Behandlungsstandars bescheinigt.

Infos zur Pressemitteilung

02.11.2021BG Klinikum Bergmannstrost Halle

Pressekontakt

Profilbild Christian Malordy

Christian Malordy

Leiter Ressort Kunden und Markt / Unter­nehmens­kommunikation
0345 132-65260345 444-1338E-Mail

Das BG Klinikum Bergmannstrost Halle gehört deutschlandweit zu den Top-Häusern in der Patientenversorgung auf den Gebieten der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie und der Unfallchirurgie. Das bestätigt die aktuelle Klinikliste von FOCUS-Gesundheit, die jetzt erschienen ist.

Das Ranking bescheinigt dem Bergmannstrost hohe Standards in den Bereichen medizinische und pflegerische Versorgung und Hygienestandards. Es werden zudem hohe und sehr hohe Standards hinsichtlich der Fallzahlen, des medizinischen Leistungsangebots, der Qualifikation des Personals sowie der Zertifizierungen verzeichnet. Ärztliche Kollegen haben die beiden Fachbereiche in Befragungen häufig empfohlen.

Bergmannstrost-Geschäftsführer Thomas Hagdorn: „Die Unfallchirurgie und die plastisch-rekonstruktive Chirurgie gehören für uns als Unfallkrankenhaus zu den wichtigsten Fachbereichen. Wir freuen uns, dass uns Medizin-Experten und Patienten gleichermaßen hier eine hohe Qualität bescheinigen. Wenngleich einige Bereiche, in denen das Bergmannstrost ebenfalls zur absoluten Spitze gehört – wie die Traumatologie, die Behandlung rückenmarkverletzter Patienten oder das Brandverletztenzentrum – leider nicht Gegenstand der Umfragen waren.“

Die Klinikliste wird im Auftrag von FOCUS-Gesundheit durch das Recherche-Institut FactField erstellt. In die Bewertung fließen unter anderem die Angaben aus den Qualitätsberichten der Häuser wie Fallzahlen und Behandlungserfolge bei OPs, die technische und personelle Ausstattung, Hygienestandards, zusätzliche Patientenservices und die Zufriedenheit der Patienten ein.