Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Wie können wir Ihnen helfen?

    Hand- und Unterarmchirurgie

    Die Hand- und Unterarmchirurgie ist ein, der anatomischen Komplexität dieser Körperregion geschuldet, hochspezialisiertes Fachgebiet. Neben der  Behandlung sämtlicher struktureller Erkrankungen, sowie Fehlbildungen an Händen und Unterarmen, bilden schwerste Verletzungen und deren Folgezustände den Behandlungsschwerpunkt der Abteilung, wobei alle chirurgischen Fachgebiete, von der Mikrochirurgie, über Lappenplastiken, Nervenrekonstruktionen und motorische Ersatzoperationen vollumfänglich autark abgedeckt werden.

    Ihr Ansprechpartner

    Nils Baas

    Dr. med.

    Nils Baas

    Chefarzt Hand- und Unterarmchirurgie
    08841 48-467608841 48-2237E-Mail
    Termine

    Arbeitsunfälle betreffen in 30-40% der Fälle Unterarm und Hände. Unser Behandlungsschwerpunkt ist daher die vollumfängliche Versorgung von Handverletzungen aller Schweregrade. Doch auch die vielfältigen Verletzungen von Musikern, Freizeit- und Leistungssportlern, mit ihrem besonderen Anspruch an die Funktionsfähigkeit der Hände, werden mit viel Hingabe und Leidenschaft zum Detail versorgt.

    Unser umfassendes operatives Behandlungs­spektrum beinhaltet minimalinvasive Operations­­verfahren wie die Arthroskopie ebenso wie aufwendige offene Eingriffe einschließlich der Mikrochirurgie. Zu diesen zählen unter anderem Replantationen und Rekonstruktionen infolge komplexer Verletzungen oder Infektionen. Optimale Behandlungs­ergebnisse erreichen wir über die enge Zusammen­arbeit mit allen Abteilungen des Hauses, insbesondere der Handtherapie, Rehabilitations­medizin, Anästhesie oder auch der Psychosomatik. Wir kooperieren eng mit der Abteilung für Rückenmark­verletzte und können so funktions­verbessernde operative Eingriffe bei Patienten mit hoher Querschnittlähmung anbieten.

    Die Abteilung für Handchirurgie der BG Unfallklinik Murnau ist zertifiziertes Hand-Trauma-Zentrum der Vereinigung der Hand­chirurgischen Gesellschaften Europas (FESSH) und selbstverständlich zum Schwerstverletzten-Arten-Verfahren (SAV) der DGUV zugelassen. 

    Chefarzt Dr. Baas verfügt über die vollumfängliche Weiterbildungsberechtigung zum Erreichen der Zusatzbezeichnung Handchirurgie.

    Falls Sie uns vorab Röntgenbilder zusenden möchte,  können Sie diese verschlüsselt und sicher auf folgender Website hochladen:
    https://tkmed-direkt.org/versand/

    Unser Team

    1. Nils Baas

      Dr. med.

      Nils Baas

      Chefarzt Hand- und Unterarmchirurgie

      Kontakt
    2. Profilbild Dr. Markus Tauber

      Dr. med.

      Markus Tauber

      Oberarzt

      Kontakt
    3. Dr. Benjamin Ramsayer

      Dr. med.

      Benjamin Ramsayer

      Oberarzt

      Kontakt
    4. Dr. med.

      Christiana Joch

      Fachärztin

      Kontakt
    5. Dr. med.

      Tanja Herrler

      Fachärztin

      Kontakt
    6. Dr. med.

      Michael Herrler

      Facharzt

      Kontakt
    7. Dr. med.

      Benedikt Neuerburg

      Facharzt

      Kontakt
    8. Dr. med.

      Catharina Wacker

      Fachärztin

      Kontakt
    9. Dr. med.

      Verena Sarnthein

      Fachärztin

      Kontakt
    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber