Luftrettungszentrum Duisburg

Luftrettungs­zentrum Duisburg

Wenn jede Sekunde zählt: Der Rettungstransporthubschrauber (RTH) Christoph 9 startet vom BG Klinikum Duisburg aus zu Notfall-Einsätzen im Ruhrgebiet, dem Bergischen Land und dem gesamten Niederrhein.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med.

Veronika Weichert

Oberärztin
0203 7688-0E-Mail

Das BG Klinikum Duisburg ist langjähriger Standort des Christoph 9. Von hier aus fliegt das Besatzungsteam mit dem Rettungstransporthubschrauber zur Rettung und Akutversorgung von verunfallten- und erkrankten Patientinnen/Patienten. Bei einem Anteil schwer verletzter Patientinnen/Patienten von ca. 50% entsteht hier eine besondere Expertise.

Qualifizierte Unterstützung am Unfallort, zügiger Transport in die Klinik

Am Notfallort unterstützt das Team des Christoph 9 die Retter vor Ort und kann die Patientin/den Patienten anschließend – je nach Verletzungs- oder Erkrankungsmuster – auch in weit entfernt gelegene Spezialkliniken und Traumazentren transportieren. Das ermöglicht eine schnelle und professionelle Behandlung schwer verletzter Patientinnen/Patienten ganz ohne Zeitverlust. Außerdem ist der Christoph 9 für den Transport von Intensivpatientinnen/-patienten ausgestattet.

Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang im Einsatz

Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang – frühestens jedoch ab 07:00 Uhr – ist die Besatzung des Rettungstransporthubschraubers in Alarmbereitschaft: Erfahrene Pilotinnen/Piloten des Luftfahrtbetriebes der Bundespolizei-Fliegergruppe Sankt Augustin, speziell ausgebildete Notfallsanitäterinnen/-sanitäter der Berufsfeuerwehr Duisburg und erfahrene Notärztinnen/-ärzte des BG Klinikums Duisburg fliegen jährlich rund 1.100 Einsätze.

Der Rettungshubschrauber
Christoph 9

Der Rettungstransporthubschrauber Christoph 9 ist nach Eingang eines Notrufs innerhalb von zwei Minuten gestartet. Zwei 570-PS-Triebwerke bringen den Eurocopter des Typs 135 T2i in kürzester Zeit auf eine Spitzengeschwindigkeit von 257 Stundenkilometern.

Die Ausstattung an Bord erlaubt eine umfassende, auch intensivmedizinische, Betreuung der Patientin/des Patienten auf dem Flug in die Klinik. Als Novum in der deutschen Luftrettung führt Christoph 9 als erster RTH in Deutschland Blutkonserven mit, die schon am Notfallort transfundiert werden können.

Weitere Informationen: www.christoph9.de

Unser Team

  1. Dr. med.

    Veronika Weichert

    Leiterin Luftrettungszentrum Duisburg

    Kontakt
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber