Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation können wir derzeit leider keine Besuche in unserem Haus erlauben. Weitere Informationen zu den aktuellen Regelungen im Bergmannstrost finden Sie hier.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Wirbel­säulen­chirurgie

    Die chirurgische Behandlung der Wirbelsäule im BG Klinikum Bergmannstrost Halle erfolgt in interdisziplinärer Zusammenarbeit der

    Ein Schwerpunkt liegt in der Versorgung von Patienten mit Verletzungen oder entzündlichen Instabilitäten der Wirbelsäule. Deren Behandlung wird 24 Stunden am Tag sichergestellt. Wenn immer möglich werden dabei minimal-invasive Operationsverfahren angewendet.

    Leistungsspektrum 

    • Primärversorgung von Wirbelsäulenverletzten
    • Bandscheibenvorfälle
    • Spinalkanaleinengung
    • Verschleißerkrankung der Wirbelsäule  
    • Operationen von Tumoren der Wirbelsäule  
    • offene und minimalinvasive Stabilisierungs- und Dekompressionsoperationen bei Wirbelbrüchen, Infektionen und Tumoren
    • thorakoskopische Stabilisierung der Brust- und oberen Lendenwirbelsäule
    • Kypho- und Vertebroplastie
    • intraoperative 3D-Bildgebung und intraoperative Navigation
    • percutane Stabilisierung durch Abstützung der Wirbelsäule auf den Beckenring
    • operative Therapie von posttraumatischen, degenerativen Fehstellungen und Schmerzsyndromen inklusive Skoliose, Rheuma- und Entzündungsbehandlungen der Wirbelsäule

     

    Ansprechpartner

    1. Peter Stosberg

      Dr. med.

      Peter Stosberg

      Klinik für Neurochirurgie, Oberarzt | Wirbel­säulen­rekonstruktionen, Wirbel­säulen­chirurgie, Neuro­traumatologie

      Kontakt
    2. Friedrich Weidt

      Dr. med.

      Friedrich Weidt

      Zentrum für Rückenmarkverletzte und Klinik für Orthopädie, Oberarzt | Facharzt für Orthopädie, Physikalische Medizin, Unfallchirurgie, Medizinischer Sachverständiger cpu

      Kontakt
    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber