Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Aufgrund der neuen Entwicklungen im Rahmen der Corona-Pandemie gilt bis auf weiteres ein grundsätzliches Besuchsverbot! 
Hier erhalten Sie weitere Informationen

Wie können wir Ihnen helfen?

    Forschung, BG Klinikum Duisburg

    Forschung

    Mit allen geeigneten Mitteln das bestmögliche Ergebnis erzielen. Das ist unser gesetzlicher Auftrag, dem wir auch in der Forschung verpflichtet sind.

    Ihr Ansprechpartner

    Dr. rer. nat.

    Tobias Ohmann

    Forschungsmanager

    0203 7688-3129E-Mail

    Am BG Klinikum Duisburg forschen wir in interdisziplinären Teams aus Medizinern, Pflegenden, Therapeuten, Sport- und Naturwissenschaftlern gemeinsam für die Patientenversorgung von morgen.

    Hohe Relevanz für die gesetzliche Unfallversicherung

    Alle Forschungsaktivitäten sind geprägt von einer hohen Relevanz für die gesetzliche Unfallversicherung. Schwerpunkte sind klinische, patientenorientierte Studien zur akuten Trauma-Versorgung und neuartigen Operations- und Therapieverfahren. In der Rehabilitations- und Versorgungsforschung untersuchen wir innovative Nachbehandlungskonzepte zur Verbesserung der Lebensqualität unserer Patienten.

    Um das Ziel der Wiederherstellung optimaler Leistungs- und Funktionsfähigkeit von körperlich arbeitenden Menschen und Berufssportlern zu erreichen, werden in unserem Motoriklabor Athletikum Rhein Ruhr  innovative Testverfahren eingesetzt. Sie ergänzen die klassische klinische Diagnostik um eine dynamische Sichtweise.

    Publikationspreis des BG Klinikums Duisburg

    Jedes Jahr wird ein interner Publikationspreis des BG Klinikums Duisburg verliehen. Durch eine mit wissenschaftlicher Expertise besetzte Jury werden die drei besten Veröffentlichungen prämiert, an denen Mitarbeiter aus unserem Hause maßgeblich beteiligt sind. Der Publikationspreis ist mit 1.500 Euro für den ersten Platz dotiert.

    Preisträger

    Unser Team

    1. Dr. rer. nat.

      Tobias Ohmann

      Forschungsmanager

      Kontakt
    2. Porträt von Daniela Schnorbus

      Daniela Schnorbus

      Referentin für Forschung

      Kontakt
    3. Profilbild Dr. med. Heithem Ben Abdallah

      Dr. rer. nat.

      Heithem Ben Abdallah

      Datenmanager

      Kontakt
    4. Profilbild Dr. rer. nat. Christine Seelmann

      Dr. rer. nat.

      Christine Seelmann

      Studienassistenz

      Kontakt
    5. Profilbild Gabriele Kappertz

      Gabriele Kappertz

      Mitarbeiterin Forschung & medizinische Bibliothek

      Kontakt

    Laufende Forschungsprojekte

    Im BG Klinikum Duisburg laufen aktuell zahlreiche Forschungsprojekte. Einen Überblick über die wichtigsten Studienthemen gibt die folgende Übersicht:

    • FR 304 - Interaktiver Rehabilitationshandschuh – gefördert durch die DGUV Forschungsförderung
    • Postoperative Kniefunktion nach vorderer Kreuzbandersatzplastik mittels Hamstringsehnen-Plastik mit und ohne Leitungsanästhesie des N. femoralis – eine prospektive klinische Studie mit historischem Vergleichskollektiv
    • HANDI „HANdrehabilitation für das DIgitale Zeitalter“
    • FR 251 - Klinische Prüfung der Nachbehandlung der vorderen Kreuzbandplastik mittels Hamstringsehen-Plastik mit und ohne Orthese – gefördert durch die DGUV Forschungsförderung (Rekrutierung abgeschlossen)
    • Postoperative Analgesie nach Implantation von Knie-Totalendoprothesen bei posttraumatischer Gonarthrose – patient-controlled intravenous analgesia (PCIA) versus Nervus femoralis/ischiadicus Katheter (NFK/NIK) versus intraartikulärer Katheter (IAK) - (Rekrutierung abgeschlossen)
    • Outcome nach offenem oder arthroskopischem Broström Gould bei Patienten mit symptomatischer Außenbandinstabilität am Sprunggelenk - (Rekrutierung abgeschlossen)
    • FR280 - Systematische Untersuchung und Vergleich von Diagnostikverfahren bei Osteosynthesematerial-assoziierten Infekten und Infekt-Pseudarthrosen in der Unfallchirurgie - gefördert durch die DGUV Forschungsförderung (Rekrutierung läuft)
    • Entwicklung eines Gamificationmoduls zum Erhalt kognitiver & sensomotorischer Funktionen bei MCI – go4cognition – gefördert durch Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE – LeitmarktAgentur.NRW)
    • Einfluss einer reduzierten visuellen Wahrnehmung mittels Strobo-Brille auf die neuromuskuläre Kontrolle im Sprung- und Richtungswechselsprintverhalten bei Amateur- und Profi-Spielsportlern
    • Retrospektive Datenbankanalyse und Follow-up nach Verletzung des lateralen Bandapparates am oberen Sprunggelenk – OSGAR-1
    • Arbeitsfähigkeitsbezogenes Outcome nach operativer Versorgung von perilunären Luxationen und Luxationsfrakturen

    Zudem nimmt das BG Klinikum Duisburg als Studienzentrum an diversen multizentrischen Forschungsvorhaben teil.

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber