Qualitätsmanagement

Unser Qualitätsmanagement wird durch unsere Mitarbeitenden mit Leben gefüllt. Es dient der gesamten Klinik und ist Bestandteil der gemeinsamen Leistungserbringung.

­Im Mittel­punkt unserer Be­mühungen als Stabs­stelle Qualitäts­management steht die Qualität der medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Be­treuung unserer Patientinnen und Patienten. Dabei ist die Patienten­zufriedenheit ein für uns sehr wichtiger Maß­stab. Wir sind daher kontinuierlich be­strebt, die Be­dürfnisse unserer Patientinnen und Patienten, aber auch die unserer Mit­­arbeitenden, der An­gehörigen und auch der zu­weisenden Ärztinnen und Ärzte, Berufs­genossenschaften, Kranken­kassen oder weiterer Auftragsgebender zu berück­sichtigen.

Um unsere Arbeits­abläufe in der gesamten Klinik stetig zu ver­bessern, werden von unseren Mit­arbeitenden des Qualitäts­management die Behandlungs­ergebnisse aller Fach­abteilungen regel­mäßig nach einheitlichen Standards aus­gewertet. Besondere Be­deutung hat für uns in diesem Zusammen­hang die berufs­gruppen-, hierarchie- und fach­übergreifende Zusammen­arbeit sowie die stetige interne, systematische Bewertung des erreichten Standes der Qualitätssicherungs­anstrengungen. Grund­lage hierfür ist die Be­wertung und Optimierung, die sich u.a. in der Methodik im „Plan-Do-Check-Act“-Zyklus (nach Deming) nieder­schlägt. Unser Qualitäts­managementsystem ist mehr­fach erfolg­reich durch an­erkannte externe Stellen über­prüft worden.

Darüber hinaus umfasst die Stabsstelle Qualitätsmanagement gehörende Zentrale Beschwerdemanagement, das Klinische Risikomanagement, das Ideenmanagement und die Patientensicherheit in der Klinik.

Unser Team

  1. Portrait Barbara Besserer

    Barbara Besserer

    Leiterin Betriebsorganisation, Klinisches Risikomanagement und Patientensicherheitsbeauftragte

    Kontakt
  2. Porträt Carina Ott

    Carina Ott

    Leiterin Qualitätsmanagement

    Kontakt