Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Die Klinik darf nur mit einem dicht sitzenden Medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2 Maske (ohne Ventil) betreten werden.  
Krankenhausbesuche von Patientinnen und Patienten in der BG Unfallklinik sind aufgrund der Pandemielage bis auf weiteres grundsätzlich eingeschränkt. Bitte beachten Sie die 3-G Regel. 
Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.

Weitere Informationen -> 

Wie können wir Ihnen helfen?

    Foto BG Unfallklinik Frankfurt am Main

    Organisation

    Die BG Unfallklinik Frankfurt am Main ist eine Tochter­ge­sellschaft der BG Kliniken – Klinik­verbund der gesetz­lichen Unfallver­sicherung gGmbH mit Sitz in Berlin.

    Unsere Klinik ist ein überregionales, unfallchirurgisches Traumazentrum im Rhein-Main-Gebiet. Mit elf Fachabteilungen und den zahlreichen Spezialambulanzen versorgen wir über 10.000 stationäre und mit unseren Tochtergesellschaften ca. 72.000 ambulante Patienten pro Jahr.

    Mit etwa 5.000 Notarzteinsätzen im Jahr ist der Notarztstandort der BG Unfallklinik Frankfurt am Main einer der Größten in ganz Hessen. Die BGU ist Standort des Rettungshubschraubers Christoph 2 und des Notarzteinsatzfahrzeuges (NEF1).

    Seit der Eröffnung im August 1962 hat sich die Klinik zu einem führenden Zentrum für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie in Deutschland entwickelt.