Wie können wir Ihnen helfen?

    Physikalische Therapie

    Durch Wärme, Strom, Massagen oder Bäder den Körper positiv beeinflussen: Die Physikalische Therapie nutzt natürliche Methoden, um Schmerzen zu lindern oder Körper­­funktionen anzuregen.

    Die Physikalische Therapie basiert auf dem Reiz-Reaktions-Prinzip, wonach äußere Reize bestimmte physiologische Reaktionen im Körper auslösen. In Anlehnung an das griechische Wort „Physis“ (Natur) nutzt sie ausschließlich natürliche Maßnahmen, um gezielt einzelne Körper­funktionen positiv zu beeinflussen.

    Auf natürliche Weise heilen

    Ziel der Physikalischen Therapie ist es, Schmerzen zu lindern, die Durchblutung zu fördern und die Nährstoff­versorgung verschiedener Gewebearten sicherzustellen. Zudem lässt sich die Beweglichkeit verbessern.

    Die Physikalische Therapie der BG Klinik Tübingen bietet ein breites Spektrum an Therapieformen. Dazu zählen Massagen, medizinische Bäder sowie spezielle Behandlungen mit Reizstrom, Laser oder Wärme. Zudem behandeln wir Narben durch Massage oder führen eine manuelle Lymphdrainage durch, ergänzt durch Kompressions­verbände oder Warm­packungen.

    Medizinische Behandlungs­formen sind unter anderem:

    • Klassische Massage
    • Manuelle Lymphdrainage
    • Narbenmassage
    • Elektro- bzw. Lasertherapie
    • Kälte- und Wärmetherapie
    • Unterwassermassage
    • Hydroelektrische Bäder

    Alle Mitarbeiter unserer Physikalischen Therapie haben eine Ausbildung als Masseurin bzw. Masseur oder Medizinische Bademeisterin bzw. Medizinischer Bademeister.

    Der Fachbereich „Physikalische Therapie“ ist Teil unseres „Stationären Therapiezentrums“.

    Unser Team

    1. Harry Belzl

       

      Harry Belzl

      Leiter Therapiezentrum

      Kontakt
    2. Nicoletta Bäder

       

      Nicoletta Bäder

      Teamleiterin Physikalische Therapie

      Kontakt
    Alle Leistungen in Tübingen

    Leistungen des Fachbereichs

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber