Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter ist der Besuch von stationären Patienten ab sofort leider nicht mehr gestattet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Angehörige von stationären Patienten, die sich für einen längeren Zeitraum in der Klinik aufhalten, können bei Bedarf am Schalter der Ambulanz eine Tasche mit frischer Wäsche etc. abgeben. Bei der Abgabe sollten die Angehörigen folgende Informationen auf der Tasche vermerken: Vor- und Nachname des Patienten, Geburtsdatum, Station und bestenfalls die Zimmernummer. Die Tasche wird dann intern von unseren Mitarbeitern auf die Station weitergeleitet.

Wie können wir Ihnen helfen?

    BG Klinik Tübingen 

    BG Klinik Tübingen 

    Spitzenmedizin aus Süddeutschland.

    Die BG Klinik Tübingen ist eine von neun Akutkliniken der Unternehmens­gruppe BG Kliniken. Als Schwerpunktklinik der Maximalversorgung stellen wir die Behandlung von Unfallverletzten im gesamten württembergischen Raum sicher. Darüber hinaus erfüllen wir einen gesetzlichen Versorgungsauftrag. Wir behandeln daher nicht nur Notfallpatienten, sondern führen auch geplante Eingriffe durch. Unabhängig davon, ob es sich um Unfälle und Erkrankungen aus dem beruflichen oder privaten Bereich handelt: Unsere Klinik ist durchgängig für Patienten aller Krankenkassen geöffnet. In unseren Spezial­sprechstunden beraten wir regelmäßig zu spezifischen Einzelfragen.

    Zu unseren Kernkompetenzen zählen die Unfall- und Wiederherstellungs­chirurgie sowie die Hand-, Plastische, Rekonstruktive- und Verbrennungschirurgie. Wir behandeln Sportverletzungen und Gelenkschäden bis hin zu komplexen Rückenmarkverletzungen auf Spitzenniveau. Zudem verfügen wir über hohe Kompetenz in den Bereichen Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie Intensivmedizin und Schmerztherapie. Durch integrierte Rehabilitations­verfahren können wir unsere Patienten vom Unfallort bis zur möglichst vollständigen Genesung begleiten. Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Tübingen bilden wir das überregionale Traumazentrum im TraumaNetzwerk Südwürttemberg

    Zahlen im Überblick

    • 339 Betten
    • rund 1.100 Mitarbeiter
    • rund 10.000 Patienten stationär pro Jahr
    • rund 40.000 Patienten ambulant pro Jahr
    • rund 11.000 operative Eingriffe pro Jahr