Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter ist der Besuch von stationären Patienten ab sofort leider nicht mehr gestattet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Angehörige von stationären Patienten, die sich für einen längeren Zeitraum in der Klinik aufhalten, können bei Bedarf am Schalter der Ambulanz eine Tasche mit frischer Wäsche etc. abgeben. Bei der Abgabe sollten die Angehörigen folgende Informationen auf der Tasche vermerken: Vor- und Nachname des Patienten, Geburtsdatum, Station und bestenfalls die Zimmernummer. Die Tasche wird dann intern von unseren Mitarbeitern auf die Station weitergeleitet.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Organisation

    Die BG Klinik Tübingen ist eine von bundesweit 13 medizinischen Einrichtungen der gesetzlichen Unfallversicherung.

    Gemeinsam mit ihrer Schwesterklinik in Ludwigshafen bildet sie die BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH, eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

    Muttergesellschaft der BG Kliniken ist die BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH mit Sitz in Berlin. Gesellschafter der Muttergesellschaft sind die gewerblichen Berufs­genossenschaften und die neun Unfallkassen.

    Die BG Kliniken arbeiten gemeinnützig und selbstverwaltet. Letzteres bedeutet, die Aufsichtsorgane werden paritätisch mit Vertretern der Arbeitgeber und Versicherten besetzt. Beide Gruppen stellen dabei je zur Hälfte die Vertreter der Gesellschafter­versammlung und die Mitglieder ihrer Ausschüsse. Die zentralen Geschäftsbereiche der BG Kliniken gliedern sich in sechs Ressorts.