Prof. Dr. Tina Histing (Ärztliche Direktorin) und Marcus Herbst (Geschäftsführer) gratulieren Prof. Dr. Benedikt Braun (Mitte) zur Ernennung zum außerplanmäßigen Professor.

Prof. Dr. med. Benedikt Braun zum außerplanmäßigen Professor ernannt

Infos zur Pressemitteilung

22.01.2024 BG Klinik Tübingen

Pressekontakt

Profilbild von Eva Schneider

Eva Schneider

Leitung Stabsstelle Unternehmens­­kommunikation
07071 606-3670 E-Mail

Wir gratulieren ganz herzlich unserem Geschäfts­führender Oberarzt und Leitenden Arzt der Sektion Rekonstruktive Chirurgie (komplexe Gelenk­rekonstruktionen und Pseud­arthrosen) Prof. Dr. Benedikt Braun. Er wurde im Dezember von der Eberhard Karls Universität aufgrund seiner fort­dauernden Lehr- und Forschungs­tätigkeit zum außer­planmäßigen Professor ernannt.

Prof. Braun hat sein Medizinstudium an der RWTH in Aachen, mit einem Auslands­aufenthalt in Boston, absolviert. Nach der Facharzt- und Oberarzt­ausbildung an den Universitäts­kliniken des Saarlandes kam er 2020 an die BG Klinik Tübingen. Wissenschaftlich beschäftigt er sich vor allem mit Frakturheilungs­simulation, Pseud­arthrosen und der digitalen Outcome-Erfassung. Er leitet zu diesem Thema auch eine Arbeits­gruppe bei der renommierten AO Foundation.

Unser Geschäftsführer Marcus Herbst und unsere Ärztliche Direktorin Prof. Dr. Tina Histing sprachen Prof. Dr. Benedikt Braun persönlich ihre Glückwünsche aus und überreichten eine Laptoptasche, die er bei seinen zukünftigen Vorlesungen an der Universität sicherlich gut gebrauchen kann. "Ich freue mich sehr über die Ernennung. Mein Ziel ist es die Forschungsschwerpunkte weiter auszubauen und die BG Klinik auf diesem Feld auch in Zukunft als eine feste Größe in diesem Gebiet zu etablieren. Aktuelle Projekte, wie die Zulassungs­studie des Fracture Monitors, einem Implantat, das direkt am Patienten den Fortschritt der Frakturheilung messen kannn, bestätigen das eindrucksvoll.", sagt Prof. Dr. Benedikt Braun.